Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umland 70 km

Tagesausflugsziele von Prien am Chiemsee, Breitbrunn am Chiemsee und Gstadt am Chiemsee aus

HotelsVeranstaltungen40 km50 km60 km

Auf dieser Seite werden Tagestouren, Ausflugsmöglichkeiten und Unternehmungen für das etwas entfernte Umland von Prien am Chiemsee, Breitbrunn am Chiemsee und Gstadt am Chiemsee vorgestellt, einschließlich der touristischen Hauptattraktionen. Die Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele, die inbesonders auch für einen Sonntagsausflug oder sogar für ein Wochenendurlaub geeignet sind, befinden sich einer Entfernung von rund 50 bis 70 km um Prien am Chiemsee, Breitbrunn am Chiemsee und Gstadt am Chiemsee. Sie bieten bei einem Tagesausflug interessante Freizeit- und Abenteuermöglichkeiten und sind zum Teil auch mit dem Zug erreichbar.

Ebenso interessant sind sicher auch unsere Tipps für Städtereisen in Bayern, die online buchbaren Führungen an den Tagesausflugszielen, die Urlaubsregionen in Bayern und die vielen Gelegenheiten für echte Abenteuer.

Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Prien am Chiemsee, Breitbrunn am Chiemsee und Gstadt am Chiemsee:

Altötting
Barockstadt mit einmaliger Ausstrahlung, in deren Zentrum ein weiträumiger Platz mit dem bedeutendsten Marienwallfahrtsort Deutschlands, der Gnadenkapelle, zu bewundern ist.
Jerusalem-Panorama Kreuzigung Christi
In einem hierfür extra errichteten Gebäude ist in Altötting das zwischen 1902 bis 1903 von Gebhard Fugel geschaffene, 1.200 m² große Jerusalem-Panorama mit der Kreuzigung Christi zu sehen.
Neuötting
Auch wenn der Name täuscht, ist Neuötting genauso alt wie das benachbarte Altötting. Sehenswert ist der mit historischen Häusern und Arkaden bebaute Marktplatz, der auf einem schmalen lang gestreckten Höhenzug errichtet wurde.
Bad Reichenhall
Die in einem geschützten Tal, am Beginn der Alpen liegende Salz- und Kurstadt besitzt mit ihrem Königlichen Kurgarten und ihren eleganten Häusern und Villen eine noble und mondäne Ausstrahlung.
Salzmuseum Bad Reichenhall
In der Alten Saline von Bad Reichenhall kann die Förderung der Sole für die Salzgewinnung und den Kurbetrieb mittels Saug- und Druckpumpen aus nächster Nähe besichtigt und beobachtet werden.
Rupertus Therme in Bad Reichenhall
Eine mit warmer Sole betriebene Thermenlandschaft inklusive großer Außenanlage mit Blick auf die herrliche Kulisse der Alpen.
Wimbachklamm
Eine kleine von tobenden Wassermassen, Gischt und Wasservorhängen eingenebelte Schlucht mit den imposantesten von der Natur geschaffenen Wasserspielen der bayerischen Alpen.
Ramsau
Seit weit mehr als 100 Jahren hat sich das Aussehen des märchenhaften und auf unzählbaren Zeichnungen abgebildeten Alpendorfs kaum verändert.
Hintersee mit Zauberwald
Mit seinem malerischen Alpenpanorama und der aus Felsbrocken bestehenden Landschaft ist der durch einen Bergsturz entstandene See eines der beliebtesten Motive für Maler und Fotografen.
Wildpark Poing
Ein 57 ha großer Wildpark am Ortsrand von Poing, in dem man einheimische Wildarten fast wie in freier Natur und zum Teil ohne störenden Zaun beobachten kann. Weitere Attraktionen sind die Greifvogelschauen und für die Kinder der riesige Abenteuerspielplatz.
Almbachklamm
Ein 3 km langer Wanderweg durch eine zum Teil nur 2 bis 3 Meter breite Klamm, die mit ihren Wasserstürzen zu den besonders wildromantischen Schluchten der bayerischen Alpen gehört.
Tegernsee
Durch seine idyllische Lage, inmitten der hohen Berge des Mangfallgebirges, und durch seine wunderschönen urbayerisch geprägten Urlaubsorte, gehört der See zu den schönsten Gewässern der bayerischen Alpen.
Bad Wiessee
Mit seinem Strandbad und einer kilometerlanger Seepromenade, einem Kur- und Thermalbad sowie seinen vielseitigen Sportangeboten ist der von Bergen umgebene Kurort ein ideales Urlaubsziel.
Rottach-Egern
Ein urbayerischer, von hohen Bergen umgebener Ort am südlichen Ende des Tegernsees, der durch seinen elitären Charakter bereits seit nahezu 200 Jahren zahlreiche Künstler und Prominente anlockt.
Stadt und Schloss Tegernsee
Der Hauptort am Tegernsee fällt durch sein großes, aus einer Benediktinerabtei hervorgegangenes Schloss bereits von weitem ins Auge.
Berchtesgaden
Als traditionelles Zentrum des Berchtesgadener Landes besitzt die Marktgemeinde viele historische Sehenswürdigkeiten, zu denen die Stiftskirche und das Königliche Schloss gehören.
Königliches Schloss Berchtesgaden
Museum Schloss Berchtesgaden
Aus dem Augustiner Chorherrenstift von Berchtesgaden entstand nach 1810 eine Sommerresidenz für die Bayerischen Könige, die auch heute noch von deren Nachfahren bewohnt wird. Im Schlossmuseum werden die Kunstsammlung und die wildwissenschaftliche Sammlung von Kronprinz Rupprecht von Bayern gezeigt.
Jenner
Unmittelbar am Königssee emporragend, bietet der 1874 m hohe Berggipfel einen atemberaubenden Blick auf den Nationalpark Berchtesgaden mit dem 2713 m hohen Watzmann.
Dokumentationszentrum Obersalzberg
Auch wenn vom zweiten Machtzentrum des Dritten Reiches kaum noch etwas erhalten ist, lernt man hier die hoch interessante Geschichte des ehemaligen Berghofs von Adolf Hitler kennen.
Kehlsteinhaus
Einst als Geburtstagsgeschenk für Adolf Hitler erbaut, ist das auf einer Bergspitze stehende Haus mit seinem Panoramablick eines der wenigen noch erhaltenen Baudenkmäler des Dritten Reiches.
Freilichtmuseum Massing
In dem bereits seit 1969 bestehenden Museumsdorf in Massing bei Gankofen wird anschaulich die Geschichte des dörflichen Lebens in Niederbayern gezeigt. Hierzu gehört auch, dass Handwerker ihr Können zeigen und für einen Bauernhof typische Tiere auf dem Gelände leben.
Tierpark Hellabrunn in München
In großen Freilandgehegen werden die Tiere im Münchner Zoo fast unter natürlichen Bedingungen gehalten. Aber es gibt auch große Tierhäuser, eine gute Gastronomie und interressante Spielplätze für Kinder.
Bad Tölz
Eine romantische Kurstadt im Alpenvorland mit historischer Marktstraße, deren Häuser mit ihren breiten Dächern und bemalten Fassaden eine Hauptsehenswürdigkeit der Region sind.
Heimatmuseum Bad Tölz
In einem prunkvollen, ursprünglich aus dem 17. Jahrhundert stammenden Bürgerhaus können historische Kunstgegenstände und Exponate aus der Tölzer Stadtgeschichte bewundert werden.
Therme Erding
Mit ihren vielen Attraktionen bleibt in der Therme von Erding kaum ein Wunsch unerfüllt. Das absolute Highlight ist aber die Rutschenwelt Galaxy, eine kaum entwirrbare Welt aus allen möglichen Arten von Röhren, die als die größte Wasserrutschenanlage Europas gilt. Die Schwierigkeitsgrade reichen von ganz leicht bis zu einem Niveau, das schon beim Zuschauen Angstschweiß verursacht.
Königssee mit St. Bartolomä
Der im Nationalpark Berchtesgaden liegende See mit der berühmten Wallfahrtskapelle ist von einem grandiosen Bergpanorama umgeben.
Hotel-GutscheinAmazon: Bayern

Hier geht es zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im unmittelbaren Umland von Prien am Chiemsee und hier zu Stadt- und Erlebnistouren.

Links zu Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Prien am Chiemsee, Breitbrunn am Chiemsee und Gstadt am Chiemsee:

  • Kloster Zangberg - Einst eine Burg, später ein Schloss, ist die sehenswerte mehrflügelige Anlage seit dem 19. Jahrhundert ein Kloster der Schwestern der Heimsuchung Mariä. Informationen unter www.kloster-zangberg.de.
  • Predigtstuhl bei Bad Reichenhall - Die älteste noch im Originalzustand fahrende Seilbahn der Welt bringt Tagesausflügler und Touristen von Bad Reichenhall auf den 1583 Meter hohen Predigtstuhl im Lattengebirge. Dadurch ist Gipfel bereits seit 1928 ein oft besuchtes Ausflugsziel. Die Aussicht ist natürlich auch sehr gut: Es sind der gesamte Talkessel von Bad Reichenhall und die umliegenden Berge zu sehen. Informationen unter www.predigtstuhl-bahn.de.
  • Steinerne Agnes - Im Lattengebirge thront eine außergewöhnlich aussehende Felsenformation über dem Berchtesgadener Land. Da sie an eine Frauengestalt erinnert, soll es sich der Sage nach um eine versteinerte Sennerin handeln. Der Felsen ist zirka 15 Meter hoch (nach einigen Quellen auch 10 Meter) und das Wahrzeichen des bayerischen Geotopschutzes. Das beliebte Wanderziel liegt am Dreisesselberg bei Bischofswiesen und ist von weiteren ausgefallenen Felsgebilden umgeben. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Steinerne Agnes.
  • Rennbob-Taxi in Schönau am Königssee - Hier kann man im originalen Rennbob auf der Weltcup- und Weltmeisterstrecke am Königssee fahren. Informationen unter www.rennbob-taxi.de.
  • Hochschwarzeck Bergbahnen - Im Winter Skisport mit drei Schleppliften und einem "Baby-Lift" und im Sommer wunderschöne Bergtouren mit fantastischer Aussicht auf das Bergpanorama des einzigen deutschen Nationalparks in den Alpen. Informationen unter www.hochschwarzeck.info.
  • Rottachfall - Im Mangfallgebirge befindet sich der am Fuße des Wallbergs bei Rottach-Egern liegende Rottachfall. Von einem Parkplatz an der Mautstraße von Enterrottach nach Valepp ist er auf einem ausgeschilderten Wanderweg innerhalb von 30 Minuten zu erreichen. Kurzinformationen unter Rottachwasserfall.
  • Spitzingsattel und Spitzingsee - Südlich des Schliersees führt eine Passstraße zum 1129 Meter hohen Spitzingsattel, an dem der Spitzingsee liegt. Er ist der größte Hochgebirgssee und einer der höchstgelegenen Seen im bayerischen Teil der Alpen. Im Sommer ist der Spitzingsee Ausgangspunkt für Wanderungen durch das reizvolle Mangfallgebirge, im Winter hingegen das Zentrum eines beliebten Skigebiets. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Spitzingsee.
  • Bergtierpark im Aying-Blindham - Heimische Wildtiere und vom Aussterben bedrohte Haustierrassen sind in dem auf Privatinitiative entstandenen Tierpark zu sehen. Außerdem gibt es einen großzügigen Kinderspielplatz, ein Biotop und ein Moorsteeg. Informationen unter www.bergtierpark.de.
  • Ebersberger Forst mit Museum Wald und Umwelt - Der vor den Toren Münchens liegende Ebersberger Forst ist das größte zusammenhängende Waldgebiet der Region und mit dem Ebersberger Aussichtsturm ein beliebtes Naherholungsgebiet. Ein Museum informiert vor Ort sowohl über den Einfluss der Geschichte auf den Wald als auch über den eigenen Anteil an Gestalt und Zustand des Waldes. Informationen unter www.museumwaldundumwelt.de.
  • Dorfen - Die inmitten des Landschaftsschutzgebietes Isental vor den Toren Münchens liegende Kleinstadt beeindruckt durch ein mittelalterlich geprägtes Stadtzentrum mit drei erhaltenen Stadttoren. Informationen unter www.dorfen.de.
  • Wasserschloss Taufkirchen - Ein sehr idyllisch liegendes Schloss, das unter anderem auch einst im Besitz der Fugger war und heute kultureller Mittelpunkt der Gemeinde Taufkirchen ist. Informationen unter www.schloss-taufkirchen.de.
  • Urzeitmuseum - Sammlung Kapustin - Das Urzeitmuseum in Taufkirchen an der Vils vermittelt in sechs Themenräumen Fossilien aus der Zeit von vor 180 Millionen Jahren bis in die Jungsteinzeit vor 7000 Jahren. Das Museum versucht durch lebensechte Modelle und naturnahe Landschaftsrekonstruktionen die Urzeit dem Besucher auf erlebnisreiche Art zu vermitteln. Als besonderes Highlight steht in der Dinohalle das fast neun Meter lange Skelett des gefährlichsten Raub-Dinosauriers aus dem Jura, dem Allosaurus. Ein originales Mammutskelett kann ebenfalls besichtigt werden! Im eigenen Filmraum werden spektakuläre Dinosaurierfilme gezeigt. Kinder und Erwachsene dürfen sogar Fossilien berühren und in die Hand nehmen. Für Schulklassen und Kindergeburtstage stehen spezielle pädagogische Programme auf der Urzeitkarte. Informationen unter www.urzeitmuseum.de. Eingetragen von Urzeitmuseum.
  • Schellenberger Eishöhle - Die einzige erschlossene deutsche Eishöhle liegt im Berchtesgadener Land, auf einer Höhe von 1570 m über dem Meeresspiegel. Informationen unter www.eishoehle.net.
  • Wallberg - Der bei Rottach-Egern liegende Wallberg gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen der Region. Auf dem 1.722 Meter hohen Gipfel, der mit einer Seilbahn zu erreichen ist, befindet sich ein Panoramarestaurant und die längste Winterrodelbahn Deutschlands. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Wallberg.
  • Salzbergwerk Berchtesgaden - Das am Stadtrand von Berchtesgaden liegende Bergwerk, in dem seit 1517 bis zum heutigen Tag Salz abgebaut wird, ist eines der populärsten Besucherbergwerke Deutschlands. Informationen unter www.salzbergwerk-berchtesgaden.de.
  • Salzheilstollen Berchtesgaden - In Berchtesgaden liegt der einzige Salzheilstollen Westeuropas. Das besondere Salz-Klima hilft bei vielen Erkrankungen der Atemwege, aber auch bei psychosomatischen Erkrankungen. Zudem finden täglich in dem ehemaligen Bergwerk Konzerte statt. Informationen unter www.salzheilstollen.com.
  • Watzmann Therme Berchtesgaden - Allein 900m² Wasserfläche verbinden Badespaß, Gesundheit, Wellness und Sport miteinander. Hierzu gehören ein Erlebnisbecken, ein Sportbecken und zwei Solebecken. Darüber hinaus gibt es eine Black-Hole-Rutsche und eine Saunawelt. Informationen unter www.watzmann-therme.de.
  • Roßfeldpanoramastraße - Als Ringstraße führt die 16 km lange mautpflichtige Alpenstraße bis in eine Höhen von 1.560 m ü. NN. Mit ihren atemberaubenden Aussichtspunkten und ihren Wintersportmöglichkeiten ist sie zu jeder Jahreszeit eine Touristenattraktion des Berchtesgadener Landes. Informationen unter www.rossfeldpanoramastrasse.de.
  • Bajuwarenhof Kirchheim - Ein archäologisches Freilichtmuseum in einem rekonstruierten Bauernhof aus dem 6. und 7. Jahrhundet, in dem die bäuerliche Lebensweise des frühen Mittelalters dargestellt wird. Informationen unter www.bajuwarenhof.de.
  • Hochseilcamp München-Aschheim - In diesem Hochseilgarten in Aschheim gibt es für die Besucher jede Menge Faszination und gehörige Adrenalinschübe. Mit Mut und Teamgeist sind die verschiedenen, über Baumstämme, Netze oder Drahtseile führenden Herausforderungen zu meistern. Informationen unter www.hochseilcamp.de.
  • Karting-Paradies Vilsbiburg - Auf der Go-Kartbahn gibt es eine 1 km lange Indoor- und Outdoorstrecke mit Steilwand, Steilkurven, Tunneln und weiteren Extras, bei denen das fahrerische Können unter Beweis gestellt werden kann. Informationen unter www.karting-paradies.de.
  • Kloster Dietramszell - Das ehemalige Augustinerchorherrenstift im Voralpenland bei Holzkirchen gehört zu den sehenswerten Barockklöstern in Bayern. Informationen unter www.kloster-dietramszell.de.
  • Brauneck - Das bei Lenggries liegende Brauneck ist sehr gut mit Seilbahnen, Liftanlagen und Berghütten erschlossen. Im Winter ist die bis zu 1555 Meter hoch liegende Region deshalb ein beliebtes Wintersportgebiet. Im Sommer laden dagegen zahlreiche Wanderwege zum Bergwandern in der Sommerfrische ein. Informationen unter www.brauneck-bergbahn.de.
  • Röthbachfall - Mit einer Höhe von 470 Metern ist der Röthbachfall der höchste Wasserfall Deutschlands. Er ist allerdings nicht einfach zu erreichen: per langwieriger Bergtour oder mit dem Schiff über den Königssee bis zur letzten Schiffsanlagestelle (Salet) und danach noch eine Stunde Fußmarsch durch das obere Königsseetal. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Röthbachfall.

Zu den Tagestouren bzw. Tagesausflugszielen, die von Prien am Chiemsee, Breitbrunn am Chiemsee und Gstadt am Chiemsee aus erreichbar sind, gehören Ausflugsziele mit historischen Bauwerken und Denkmälern, Museen, Städtereiseziele mit Stadtrundfahrten, Schlösser, Burgen, Wandertouren, Schifffahrten, Freizeitparks, Naturattraktionen, Aussichtstürme, Erlebnisangebote und viele weitere Möglichkeiten für Unternehmungen in der Freizeit. Vieles davon kann online gebucht werden. Besonders geeignet sind die hier vorgestellten Tagesausflugsziele auch für den Sonntagsausflug und für den Wochenendausflug.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir. Dienen. Deutschland. Deutschland muss stark und groß werden. Deutschland muss wieder Deutschland werden. Hierfür haben wir uns für diesen Dienst entschieden. Was wir wollen, wissen auch unsere Kollegen und Vorgesetzten. Sie sind echte Kameraden. Sie schweigen. Sie brauchen sich dafür nichts vorzuwerfen. Sie sind ja nur auf einem Auge erblindet.

weitere Kalauer