Hauptmenü
Ausflug mit der Bahn

Mit dem Zug erreichbare Ausflugsziele ab Bamberg

Alle Ausflugszieleeinmalige-erlebnisse.de

Hier werden Ausflugsziele von der Region Bamberg, Stegaurach und Pettstadt aus vorgestellt, die als Tagesausflugsziele mit dem Zug erreichbar sind. Für einige dieser Ziele ist nach der Bahnfahrt der Umstieg in ein Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs notwendig. In der näheren Umgebung von Bamberg liegende Bahnausflugsziele sind mit der regionalen Umkreissuche zu finden

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele von Bamberg aus:

Coburg
Als ehemalige Residenzstadt des Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha besitzt die von der Veste Coburg überragte Stadt ein besonders vornehmes Aussehen. Das historische Zentrum von Coburg ist vollständig erhalten und gehört mit zahlreichen Baudenkmälern im Stil von Gotik, Renaissance, Barock und Historismus zu den attraktivsten Reisezielen in Oberfranken.
Veste Coburg
Oberhalb der Innenstadt von Coburg steht eine der größten und am besten erhaltenen Festungsanlagen Deutschlands.
Schloss Ehrenburg in Coburg
In englischer Eleganz präsentiert sich das einstige Residenzschloss der Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha am schönsten Platz in der Stadt Coburg.
Kronach
Mit ihrer fast vollständig erhaltenen, aus historischen Sandstein- und Fachwerkhäusern bestehenden Altstadt, inklusive Stadtmauer, sowie der Festung Rosenberg ist die am Fuße des Frankenwaldes liegende Kleinstadt ein attraktives Ausflugsziel in Oberfranken.
Festung Rosenberg in Kronach
Die im Jahr 1249 erstmals als Burg erwähnte Zitadelle wurde im Laufe der Zeit immer weiter ausgebaut und deshalb nie erobert. Sie besitzt eine im Stil der Renaissance erbaute Kernburg, ist von barocken Bastionen umgeben und gehört zu den am besten erhaltenen historischen Festungen in Europa.
Kulmbach
Die von einer großen Renaissancefestung überragte Stadt besitzt ein gut erhaltenes historisches Stadtbild mit Baudenkmälern aus vielen Epochen. Bekannt ist Kulmbach zudem für die jahrhundertealte Kunst des Bierbrauens, die das Erscheinungsbild der Stadt maßgeblich mitbestimmt.
Plassenburg in Kulmbach
Das Wahrzeichen von Kulmbach ist eine Renaissancefestung mit einem hohen kulturellen und militärhistorischen Wert, in der sich unter anderem auch die größte Zinnfigurensammlung der Welt befindet.
Festspielstadt Bayreuth
Bayreuth
Dank ihrer zahlreichen Prunkbauten im Stil von Barock und Rokoko, ihrer vielen Museen und natürlich den alljährlich stattfindenden Richard-Wagner-Festspielen ist die Hauptstadt Oberfrankens eines der bedeutendsten kulturellen Zentren in Bayern. Für die Stadtbesichtigung ist der Kauf eines Reiseführers empfehlenswert
Neues Schloss Bayreuth
Neues Schloss Bayreuth
Als sehr gut erhaltenes Beispiel des Bayreuther Rokoko ist die ehemalige Hauptresidenz der Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth eine Hauptsehenswürdigkeit der fränkischen Stadt. Das Schloss beherbergt gleich mehrere Museen und liegt vor dem ebenfalls sehenswerten Hofgarten.
Festspielhaus Bayreuth
Festspielhaus Bayreuth
Am Stadtrand von Bayreuth stehend, wurde das Haus extra für den Komponisten Richard Wagner erbaut. Durch seine hervorragende Akustik ist das Festspielhaus heute Aufführungsort der weltberühmten Bayreuther Festspiele.
Eremitage Bayreuth
Eremitage Bayreuth
Zwei Schlösser bilden den Mittelpunkt eines einmaligen Park- und Schlossensembles im Stil von Barock und Rokoko, das mit seiner ungewöhnlichen Gartenarchitektur zu den schönsten Parkanlagen in Deutschland gehört.
Schloss Fantaisie
Schloss Fantaisie
Mit seinem riesigen Landschaftspark, seinem Barockgarten und dem Gartenkunst-Museum ist das fünf Kilometer vor Bayreuth liegende Markgrafenschloss ein lohnendes Ausflugsziel. Eine herausragende Sehenswürdigkeit des Schlossparks ist die 2004 rekonstruierte Kaskade.
Lauf an der Pegnitz
In der von Nürnberg aus mit der S-Bahn erreichbaren Kleinstadt gibt es eine sehr gut erhaltene mittelalterliche Altstadt zu sehen, mit historischen Stadttoren, Wassermühlen und einer als Wenzelschloss bezeichneten Wasserburg.
Industriemuseum Lauf an der Pegnitz
Das aus einer Wassermühle mit Hammerwerk und einer Ventilfabrik hervorgegangene Industriemuseum ist ein Zeugnis der industriellen Entwicklung zwischen 1890 und 1960. Zu sehen sind außerdem mehrere alte Handwerksbetriebe und Wohnungseinrichtungen der 1950er und 1960er Jahre.
Kaiserburg Nürnberg
Eine beeindruckende Burganlage oberhalb der Nürnberger Altstadt, die im Mittelalter zu den wichtigsten Kaiserpfalzen des Heiligen Römischen Reiches gehörte.
Albrecht-Dürer-Haus in Nürnberg
Das in einer romantischen Umgebung stehende Albrecht-Dürer-Haus am Tiergärtner Tor, in dem der weltberühmte Künstler lebte und arbeitete, gehört zu den beliebtesten Museen in der Hauptstadt von Mittelfranken.
Nürnberger Stadtmuseum im Fembo-Haus
In dem aus mehreren Gebäudeflügeln bestehenden Renaissancehaus werden 950 Jahre Nürnberger Stadtgeschichte dargestellt, beginnend mit der ersten urkundlichen Erwähnung von 1050 bis zur Gegenwart.
Museum Tucherschloss in Nürnberg
Originale Einrichtungen aus dem Besitz der seit 1309 in Nürnberg lebenden Familie Tucher können in dem im 16. Jahrhundert schlossartig erbauten Patrizierhaus der Familie bewundert werden.
Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim
Mehr als 100 historische, in verschiedene Baugruppen gegliederte Gebäude zeigen das ländliche Alltagsleben vergangener Jahrhunderte in der Region Mittelfranken. Auf dem Gelände finden außerdem verschiedene Veranstaltungen (z.B. Schauvorführungen alter Handwerkstechniken und Konzerte) statt. Außerdem gibt es museumspädagische Angebote für Kinder und Schulklassen. Damit ist das Freilichtmuseum auch ein ideales Ziel für den Wandertag.
Iphofen
Die östlich von Kitzingen liegende Kleinstadt ist mit ihrer mittelalterlich und barock geprägten Altstadt ein touristischer Anziehungspunkt in Unterfranken. Eine der Hauptattraktionen ist die nahezu vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer mit ihren drei malerischen Stadttoren.
Kitzingen
Rund um ein im 8. Jahrhundert gegründetes Kloster entstand die heutige Kreisstadt. Sie besitzt zahlreiche architektonische Denkmäler sowie mehrere Museen und Kultureinrichtungen. Besonders imposant sind die Alte Mainbrücke, das Renaissancerathaus, die barocke Stadtkirche Petrini, die gotische Kirche St. Johannes, die Kreuzkapelle von Balthasar Neumann und der Falterturm.
Nürnberg
In der Stadt, die im Mittelalter zu den größten des Reiches gehörte, gibt es viele historische Denkmäler zu bewundern, unter denen die Kaiserburg, die Stadtmauer und die Stadtviertel an der Pegnitz besonders sehenswert sind. Beliebt sind Besichtigungen der fränkischen Stadt mit einem vorher gebuchten Reiseführer.
Stadtmauer in Nürnberg
Der seit dem Mittelalter rund um die heutige Altstadt von Nürnberg entstandene Mauerring ist fünf Kilometer lang. Er ist weitgehend erhalten und hat ein einzigartiges Aussehen. Außerdem ist diese Befestigungsanlage das größte erhaltene Bollwerk dieser Art in ganz Mitteleuropa.
Lorenzkirche Nürnberg
Nur selten sind an und in einer gotischen Kirche so viele filigrane Steinmetzarbeiten zu bewundern, wie in der Nürnberger Kirche St. Lorenz. Die im Mittelalter von einer wohlhabenden Bürgerschaft finanzierte Kirche gehört deshalb zu den schönsten gotischen Sakralbauten in Deutschland.
Reichsparteitagsgelände mit Dokumentationszentrum
Auf dem Areal der einstigen Reichsparteitage ist bis zum heutigen Tag der Geist des Dritten Reiches, als der Einzelne "Nichts" und das große Ganze "Alles" bedeutete, deutlich auszumachen. Außerdem informiert hier das Dokumentationszentrum Reichparteitagsgelände in einer gern besuchten Ausstellung über die Geschichte der nationalsozialistischen Reichsparteitage.
Marktbreit
Ein kleines Städtchen am südlichen Ende des Maindreiecks mit Maintor, Malerwinkelhaus, Renaissancerathaus, Schloss, barocken Handelshäusern, historischem Frachtkran und Resten der Stadtmauer.
Schweinfurt
In der ehemaligen Reichstadt gibt es noch viele Zeugnisse der Vergangenheit zu bewundern, so z.B. mehrere Renaissancebauwerke, historische Kirchen und Reste der alten Stadtmauer. Darüber hinaus gibt es mehrere Museen mit Ausstellungen zu modernen und historischen Themen.
Spielzeugmuseum Sonneberg
In dem Museum wird die Welt des Spielzeugs und die im 17. Jahrhundert beginnende Entwicklung Sonnebergs zum Zentrum des deutschen Spielzeugs gezeigt.
Schauaquarium Nautiland
Das Aquarium mit Clownfischen, Haien, Seepferdchen und Koi-Karpfen zum Streicheln ist bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen ein beliebtes Ausflugsziel.
Lutherhaus in Sonneberg
Gaststätte im letzten noch existierenden Holzschrothaus (Baujahr 1530).
Ansbach
In der ehemaligen Residenzstadt der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach, die auch als Stadt des fränkischen Rokoko gilt, gibt es eine malerische Altstadt mit zahlreichen Prunkbauten zu bewundern. Hierzu gehören die ehemalige Markgräfliche Residenz, der Hofgarten und die St. Gumbertus-Kirche.
Markgräfliche Residenz in Ansbach
Dank ihrer Größe und ihrer weitgehend erhaltenen, hauptsächlich im Stil von Barock und Rokoko ausgestatteten Inneneinrichtung gehört die einstige Residenz der Ansbacher Markgrafen zu den schönsten Schlössern in Bayern.
Hofgarten in Ansbach
Mit der schlossähnlichen Orangerie, dem barocken Gartenparterre, dem Leonhart-Fuchs-Garten und weiteren Parkattraktionen gehört die einst für die Markgrafen von Ansbach angelegte Anlage zu den schönsten Parkanlagen in Bayern. International bekannt ist der Hofgarten aber auch, weil hier Kaspar Hauser 1833 seine tödlich endende Stichverletzung erlitt.
Markgrafen Museum
Für seine umfangreiche Ausstellung über die Markgrafen und die Stadtgeschichte benötigt das Museum in Ansbach gleich mehrere Bauwerke. Aber auch eine naturkundliche und eine archäologische Sammlung sind hier zu sehen. Außerdem beschäftigt sich eine eigene Abteilung mit Kaspar Hauser, der berühmtesten Person, die in Ansbach gelebt hat.
Ochsenfurt
Die am südlichen Punkt des Maindreiecks liegende Stadt begeistert die Besucher durch ihren weitgehend geschlossen erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern, inklusive großer Teile der Stadtmauer mit Zwingermauer, Stadtgraben, Türmen und Stadttoren. Wahrzeichen ist das Neue Rathaus von 1513.

Links zu Ausflugszielen von der Region Bamberg aus, die mit der Bahn erreichbar sind:

  • Deutsches Korbmuseum in Michelau - Rund 2000 Exponate aus aller Welt, von der japanischen Tempelvase bis zum geflochtenen Ballonkorb, werden im einstigen Wohn- und Geschäftshaus einer bedeutenden Michelauer Korbmacherfamilie gezeigt. Informationen unter www.deutsches-korbmuseum.de.
  • Rundfunkmuseum Fürth - Eine Ausstellung rund um die spannende Geschichte des Rundfunks und Fernsehens in Deutschland. Informationen unter www.rundfunkmuseum.fuerth.de.
  • Stadtmuseum Fürth Ludwig Erhard - Auf mehr als 1000m² wird die Geschichte der Kleeblattstadt erläutert. Vom historischen Brückenpfeiler über Werkzeuge, Uniformen und Landkarten gibt es viel zu sehen. Neuheit sind fünf Duftstationen in verschiedenen Abteilungn. Informationen unter www.stadtmuseum-ludwig-erhard.de/. Eingetragen von Stadtmuseum.
  • Deutsches Schustermuseum in Burgkunstadt - Zwischen 1888 und 1990 war die kleine Stadt ein Zentrum der Schuhindustrie, weshalb ein Museum an diese Zeit erinnert. Zur Ausstellung gehören eine Schusterwerkstatt und 25 Großmaschinen aus allen Epochen. Informationen unter www.deutsches-schustermuseum.de.
  • Thermalbad in Bad Rodach - Unabhängig vom Wetter bieten sich bei 32°C bis 35°C warmem Wasser, in Innen- und Außenbecken und in traumhafter Umgebung viele Möglichkeiten zum Heilbaden, Entspannen und Erholen. Informationen unter www.therme-natur.de.
  • Sea-Star Aquarium - Im Coburger Stadtteil Neuses können in 55 Aquarien die Wunder der Meere hautnah erlebt werden. Es werden Tiere aus allen Regionen gezeigt, zu denen niedliche Seepferdchen, gefährliche Haie und giftige Meerestiere ebenso gehören, wie die in den Aquarien aufwachsenden Jungtiere. Informationen unter www.sea-star.de.
  • Bayerisches Brauereimuseum Kulmbach - In dem zum Mönchshof Bräuhaus gehörenden Museum gibt es viele wissenswerte Informationen zur mehr als 600 Jahren alten Geschichte dieser Brauerei und zur fränkischen Brautradition. Informationen unter www.bayerisches-brauereimuseum.de.
  • La Statione bei Bayreuth - Auf vier riesigen Anlagen wird die gesamte Entwicklung der Eisenbahn in Deutschland, vom Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts bis in die heutige, moderne Zeit dargestellt. Dabei wird sowohl auf die großen Veränderungen in der Entwicklung der Eisenbahn als auch deren Umfeld eingegangen. Informationen unter www.lastatione.de.
  • Regiomontanus-Sternwarte Nürnberg - Eine Sternwarte, in der auch an Modellen, Filmen und Computersimulationen das Universum erklärt wird. Informationen unter www.sternwarte-nuernberg.de.
  • Franken-Therme in Bad Windsheim - In 4 Thermal-Sole-Becken mit einer Salzkonzentration von 1,5% bis 12%, einem Saunabereich und einer Wellnessoase kann man sich erholen und entspannen. Die Hauptattraktion ist hingegen der Salzsee mit seinem Salzgehalt von 26,9%, auf dem die Badegäste scheinbar schwerelos schweben. Da das Bad der Erholung dient, haben allerdings Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr keinen Zutritt. Informationen unter franken-therme.net.
  • Conditorei-Museum Kitzingen - In einer ehemaligen, 1831 eröffneten Konditorei wird die Entwicklung des Konditorhandwerks gezeigt. Die Ausstellungsstücke stammen nahezu vollständig aus dem ehemaligen Geschäft, da die Einrichtung lange Zeit unentdeckt auf dem Dachboden des Hauses lagerte. Informationen unter www.conditorei-museum.de.
  • Museum der Deutschen Spielzeugindustrie mit Trachtenpuppenausstellung in Neustadt bei Coburg - In dem Museum wird die Entwicklungsgeschichte der Spielzeugherstellung anhand von nachempfundenen Werkstätten gezeigt. Zur Ausstellung gehören zudem eine Trachtenpuppenschau und die Werkstatt des Weihnachtsmannes. Informationen unter www.spielzeugmuseum-neustadt.de.
  • Maximiliansgrotte - Eine 1,7 km lange Tropfsteinhöhle mit mehreren großen Hallen gibt es bei Neuhaus an der Pegnitz. Informationen unter www.maximiliansgrotte.de.
  • Burg Veldenstein - Eine gut erhaltene mittelalterliche Burg oberhalb von Neuhaus an der Pegnitz. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Burg Veldenstein.
  • Germanisches Nationalmuseum - Mit dem Germanischen Nationalmuseum befindet sich in Nürnberg das größte kulturhistorische Museum Deutschlands. Informationen unter www.gnm.de.
  • Neues Museum in Nürnberg - Kunst und Design der Gegenwart wird in dem fast 100 Meter langen und aus vier Geschossen bestehenden Museumsbau gezeigt. Informationen unter www.nmn.de.
  • DB Eisenbahnmuseum in Nürnberg - Ein abwechslungsreich und mit Multimediaeffekten gestaltetes Museum, das die Geschichte der Eisenbahn, von den Anfängen in England bis zur Deutschen Wiedervereinigung, auf interessante Weise darstellt. Informationen unter www.dbmuseum.de.
  • Tiergarten Nürnberg - Mit seinen weitläufigen naturnahen Gehegen und seinen Felsenlandschaften gehört der 70 ha große Tiergarten zu den größten Zoologischen Gärten in Deutschland. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Tiergarten Nürnberg.
  • Nicolaus-Copernikus-Planetarium Nürnberg - Im Nürnberger Planetarium wird der Himmel auf die Erde geholt. Auf der über 500 m² großen Projektionsfläche der Kuppel werden die Besucher in die faszinierende Welt der Gestirne entführt. Informationen unter www.planetarium-nuernberg.de.
  • Sealife - Meeresaquarium mit exotischen Tieren in Nürnberg. Informationen unter www.sealife.de.
  • Museum Georg Schäfer in Schweinfurt - In einem modernen Bauwerk kann die private Bildersammlung des Industriellen Georg Schäfer besichtigt werden, mit Werken aus mehreren Jahrhunderten (Schwerpunkt 19. Jahrhundert). Informationen unter www.museumgeorgschaefer.de.
  • Stadtmuseum Hildburghausen - Hildburghäuser Geschichte und Geschichten werden anhand vieler Exponate im Baudenkmal "Alte Post" gezeigt und erläutert. Zu besichtigen ist auch die alte Türmerwohnung im historischen Rathaus. Informationen unter www.museum-hildburghausen.de.
  • Werra Sport- und Freizeitbad in Hildburghausen - Entspannung und Spaß für die ganze Familie. Informationen unter www.sprung-frei.de.
  • Porzellanmuseum "Otto Ludwig" im Schloss Eisfeld - Die Geschichte des Thüringer Porzellans von seinen Anfängen im 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Informationen unter www.stadt-eisfeld.de in der Rubrik Porzellanmuseum.
  • Sternwarte Sonneberg - Astronomie-Museum und Führungen durch die Sternwarte. Informationen unter www.stw.tu-ilmenau.de.
  • Sonnebad in Sonneberg - Das Erlebnisbad mit Rutschen und Strömungskanal bietet Badespaß und Wellness für Groß und Klein. Informationen unter www.sonnebad-sonneberg.de.
  • Aquella in Ansbach - Mit Wellenbad, Strömungskanal, Schwimmbecken, Kinderbecken und Riesenrutsche ist das Freizeit- und Spaßbad in Ansbach zu allen Jahreszeiten ein beliebtes Ausflugsziel. Informationen unter www.myaquella.de.
  • Sommerhausen - Obwohl der am Main liegende Markt sehr klein ist, gibt es hier viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Hierzu gehören die historische Stadtmauer mit zwei Stadttoren, alte Fachwerkhäuser und mehrere Galerien mit zeitgenössischer Kunst, Glas und Keramik sowie Kunstgewerbeerzeugnissen. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Sommerhausen.
  • Tierpark Sommerhausen - Nicht nur viele Tiere sondern auch eine Fülle an Aktivitäten bietet der Tierpark von Sommerhausen. Neben zahlreichen Haus- und Nutztieren gehören hierzu naturpädagogische Angebote und sogar Übernachtungsmöglichkeiten. Informationen unter www.tierparksommerhausen.de.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Bamberg.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele sind zum Beispiel gut für Klassenfahrten geeignet. Außerdem stellen wir interessante Städtereisen mit der Bahn vor.

Erlebnismöglichkeiten
Erlebnismöglichkeiten
Ob Rafting, Kochkurse, Tauchen, Panzer fahren, Paintball, Canyoning, Bodyflying, Bungee Jumping, Hochseilgarten, Jetski fahren, Erlebniswanderungen, Kletterkurse, Skitouren, Skispringen, Flugzeug selber fliegen, Fallschirm springen, Tanzkurse, Quad Touren, Rennwagen fahren, Ballon fahren, Höhenangst Training, Fotoshooting, Dinner in the Dark, Zauberkurse oder sogar Strip Workshops, für jeden ist unter einmalige-erlebnisse.de etwas dabei.


Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App