Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 50 km

Parchim und Rom (Mecklenburg) mit Umland

HotelsVeranstaltungen30 km40 km60 km70 km

Hier werden Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps für Parchim und Rom (Mecklenburg) in der Umgebung von bis zu 50 km vorgestellt, von denen einige auch online zu buchen sind. Sie warten meist sowohl im Frühling, als auch im Sommer, im Herbst und im Winter auf Ihren Besuch. Hierzu gehören auch einige Sportangebote in unserer Veranstaltungsrubrik für 2021 und für 2022, die hier auch eingetragen werden können.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umland von rund 50 km um Parchim und Rom (Mecklenburg):

Parchim
Die im Mittelalter von einer Mauer umgebene Stadt verfügt über ein historisch gewachsenes Zentrum mit gotischen Backsteinbauwerken und Fachwerkhäusern.
Schloss Meyenburg
Zusammen mit dem Schlosspark, dem Schlossmuseum und dem Modemuseum ist das auch von einigen Seen in der Mecklenburgischen Seenplatte aus leicht erreichbare Schloss ein attraktives Ausflugsziel, welches auch bei schlechtem Wetter besucht werden kann. Die auf das 14. Jahrhundert zurückgehende Anlage wurde im 19. Jahrhundert umgebaut.
Neustadt-Glewe
Mit der sehr gut erhaltenen Alten Burg, dem im barocken Stil erbauten Neuen Schloss, dem Jagdschloss Friedrichsmoor, der gotischen Marienkirche, der Wiesenmeisterei Tuckhude, den Eldeschleusen und zahlreichen Fachwerkhäusern besitzt die historische Stadt viele Sehenswürdigkeiten.
Grabow (Elde)
In der südlich von Ludwigslust liegenden Kleinstadt kann der einzige nahezu vollständig aus Fachwerkhäusern bestehenden historische Stadtkern in Mecklenburg-Vorpommern besichtigt werden.
Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden
Das in der Sternberger Seenlandschaft liegende Freilichtmuseum zeigt die Rekonstruktion einer zum Teil mit Wällen und Palisaden befestigten slawischen Siedlung aus dem 9. und 10. Jahrhundert, die anhand der Befunde umfangreicher Ausgrabungen wieder aufgebaut wurde.
Bärenwald Müritz
In dem Bärenschutzzentrum bei Stuer (südliches Ende des Plauer Sees) können Braunbären aus ehemals nicht artgerechter Haltung ihren Lebensabend in einer riesigen natürlichen Umgebung verbringen. Auf einem Rundweg sind die Tiere dabei das ganze Jahr über zu sehen. Weitere Attraktionen an diesem Familienausflugsziel sind ein Naturentdeckerpfad, Ausstellungsstationen, ein Waldspielplatz und sogar wettergeschützte Spielangebote.
Ludwigslust
Im Zusammenhang mit dem Bau des Ludwigsluster Schlosses wurde die ehemalige Residenzstadt planmäßig angelegt. Architektonische Achsen mit breiten Alleen, Grünanlagen und Wasserspielen bestimmen das Aussehen des Stadtkerns. Neben dem Schloss ist auch die ehemalige Hofkirche sehr sehenswert.
Schloss Ludwigslust
Da das Schloss einst als Residenz der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin diente, wurde es besonders prachtvoll ausgebaut. Es ist sehr gut erhalten und gehört zusammen mit dem traumhaft schönen Schlosspark zu den schönsten Anlagen dieser Art in Deutschlands Norden.
Güstrow
Mit ihren gut erhaltenen Baudenkmälern, die im Verlauf von mehr als 700 Jahren entstanden, besitzt Güstrow eine der schönsten Altstädte in Mecklenburg-Vorpommern. Besonders sehenswert sind der im Stil der norddeutschen Backsteingotik erbaute Dom, das Renaissanceschloss der mecklenburgischen Herzöge und das im 18. Jahrhundert erbaute Rathaus.
Schloss Güstrow
Die einstige Residenz mecklenburgischer Herzöge ist das schönste Renaissanceschloss in Mecklenburg-Vorpommern und eines der bedeutendsten Baudenkmäler aus dieser Zeit in ganz Norddeutschland.
Freilichtmuseum Schwerin-Mueß
Ein aus einem historischen Ortskern entstandenes Museum, in dem das ländliche Alltagsleben in Mecklenburg vom 17. Jahrhundert bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts dargestellt wird.
Kloster Stift zum Heiligengrabe
Mit der architektonisch besonders beeindruckenden Blutkapelle und der Stiftskirche gilt das unweit von Wittstock stehende Kloster als die am besten erhaltene mittelalterliche Anlage ihrer Art in Brandenburg.
Schloss Wiligrad
Am Schweriner See, zwischen Lübstorf und Bad Kleinen, steht eines der letzten erbauten Schlösser von Mecklenburg-Vorpommern. Die für Herzog Johann Albrecht zu Mecklenburg und seiner Frau Elisabeth errichtete Anlage ist von einem reizvollen Park umgeben und beherbergt eine Galerie mit wechselnden Kunstausstellungen.
Reiseführer Amazon

Links zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umland von rund 50 km um Parchim und Rom (Mecklenburg):

  • Krakower See - Der Krakower See ist einer der zehn Großseen in Mecklenburg-Vorpommern. Die touristische Entwicklung verlief in den letzten Jahren aber eher sanft. Außer der Stadt Krakow am See gibt es kaum Siedlungen am Ufer des Sees. Typisch ist Urlaub im Ferienhaus vom privaten Vermieter. Beliebt ist die Ferienregion für Urlaub mit Hund oder Urlaubern, die angeln, wandern oder Fahrrad fahren möchten. Viel Platz und viel Natur. Informationen unter www.krakower-see.de. Eingetragen von Karl Berner.
  • AGRONEUM Alt Schwerin - Das Freilichtmuseum zeigt mit einer umfangreichen Sammlung Interessantes und Wissenswertes über die Entwicklung der Landwirtschaft in Mecklenburg. Die Gutswirtschaft des 19. Jahrhunderts und die industrielle Landwirtschaft der DDR-Zeit bilden dabei einen besonderen Schwerpunkt. Informationen unter www.agroneum-altschwerin.de.
  • Mecklenburgisches Orgelmuseum - In der neugotischen Klosterkirche des 1298 gegründeten Zisterzienserinnenklosters von Malchow befindet sich seit 1997 das Mecklenburgische Orgelmuseum, in dem unter anderem die Besucher auch auf einer Modellorgel spielen können. Informationen unter www.orgelmuseum-malchow.de.
  • Kiek in un wunner di- Museum für Raritäten und Kuriositäten - Nur wenige Schritte von der Klosterkirche in Malchow entfernt, befindet sich das Museum „Kiek in un wuner di“- Kurioses und Raritäten. Ein liebevoll eingerichtetes Museum, welches zum Staunen und Mitmachen einlädt. Viele Raritäten und kuriose Gegenstände haben hier einen Platz gefunden. So kann man bei einem Rundgang durch das Museum eine alte Schulklasse, eine Küche, ein Wohnzimmer, ein Kinderzimmer, eine Schusterwerkstatt, eine Druckerei, eine Zahnarztpraxis, die Geschichte des Wäsche waschen, technische Geräte, eine Fahrradausstellung und viele andere Dinge entdecken. Zu unseren Kuriositäten gehören u. a.: ein Tefifon, eine Zimmertoilette mit Sandspülung und eine mit Wasserspülung, ein Schallwaschgerät, ein klappbares Waschbecken, ein Mixer mit Wasserantrieb, eine Badewanne im Schrank und, und, und… Auch anfassen ist erlaubt. Das Schreiben mit Griffel auf der Schiefertafel und die Sütterlinschrift sollten unbedingt ausprobiert werden. Für die kleinen Besucher liegen Ausmalbildchen und Malstifte bereit und im Kinderzimmer darf auch gespielt werden. Auf Wunsch begleiten wir unsere Besucher durch die Ausstellung, führen viele Dinge vor und erklären sie. Schulklassen sollten sich vorher anmelden. Öffnungszeiten: Montags geschlossen, außer an Feiertagen Mai - September: Dienstag - Sonntag. 10 - 17 Uhr, April und Oktober 10 - 16 Uhr. Tel. 039932 12602. Informationen unter www.kiekinunwunnerdi.de. Eingetragen von Kiek in un wunner di.
  • Norddeutsches Krippenmuseum in Güstrow - In der Güstrower Heiliggeistkirche, einer ursprünglich um 1300 erbauten Kapelle in der Altstadt, werden 177 wertvolle Krippen und Madonnenfiguren aus aller Welt ausgestellt. Informationen unter www.norddeutsches-krippenmuseum.de.
  • Wisentreservat Damerower Werder - Vor der Kreisstadt Waren dient eine 320 ha große Halbinsel im Kölpinsee als Reservat für die vom Aussterben bedrohten Wisente, in dem ständig 30 bis 35 dieser Tiere zwischen Rehen, Hirschen, Füchsen und Wildschweinen leben. Für die Besucher gibt es einen Walderlebnispfad und ein Infocenter. Außerdem sorgen noch weitere Attraktionen, wie ein Baumparcour mit Baumnetz und Balancierstrecken, ein Ameisenhaus, ein Fledermauskasten und vieles mehr, für Abwechslung und Unterhaltung. Kurzinformationen unter Wisentreservat Damerow.
  • Freyenstein - Durch das zum Teil erhaltene Alte Schloss, das Neue Schloss und die aus dem Mittelalter stammende Pfarrkirche besitzt das nordwestlich von Wittstock/Dosse liegende Dorf ein romantisches Ortsbild. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Freyenstein.
  • Prignitzer Kleinbahnmuseum - Der kleine Ort Lindenberg war einmal Knotenpunkt der zwischen Kyritz, Breddin, Glöwen, Havelberg, Perleberg und Pritzwalk verkehrenden Prignitzer Kleinbahn. Als Erinnerung an die Bahn, die auch als Pollo bezeichnet wird, hat ein Verein ein kleines Museum in Lindenberg eingerichtet und sogar einen Teil der Strecke wiedereröffnet, auf dem seither regelmäßig ein Museumsbahnbetrieb mit originalen Fahrzeugen stattfindet. Informationen unter www.pollo.de.
  • Tierpark Perleberg - In modernen Gehegen und Volieren, die zum Teil begehbar sind, können sowohl heimische als auch exotische Tierarten beobachtet werden. Besondere Attraktionen sind die Braunbärenanlage, das Wolfsgehege und die Eulenburg. Außerdem können viele Tiere auch gefüttert werden. Informationen unter www.tierpark-perleberg.de.
  • DDR-Geschichtsmuseum in Perleberg - In dem Dokumentationszentrum wird der Alltag im ehemaligen Sozialismus der DDR anhand zahlreicher Gegenstände und Möbel gezeigt. Es können aber auch ein Konsum, eine Gaststätte, ein Raum zum Wäschewaschen und eine Bibliothek besichtigt werden. Außerdem wird den Besuchern die Rolle der Nationalen Volksarmee, der Blockparteien, der Staatssicherheit und weiterer Organisationen näher gebracht. Informationen unter www.ddr-museum-perleberg.de.
  • Zoologischer Garten Schwerin - Die 25 ha große Anlage gehört mit ihren naturbelassenen Tiergehegen und ihrem abwechslungsreichen Tierbestand zu den schönsten Tierparks in Deutschland. Informationen unter www.zoo-schwerin.de.
  • Insel Kaninchenwerder im Schweriner See - In den Sommermonaten gehört die vollständig unter Naturschutz stehende Insel, die regelmäßig von der Weißen Flotte angefahren wird, zu den beliebtesten Ausflugszielen der Region. Es gibt dort viele seltene Pflanzen, einen Naturerlebnispfad und einen Aussichtsturm. Wenn man Glück hat, kann man hier auch wilde Tiere beobachten, allerdings keine Kaninchen. Informationen unter www.insel-kaninchenwerder.de.

Hier gibt es noch Ausflugsmöglichkeiten zu den Themen Mittelalter, Renaissance, Barock und weiteren architektonischen Denkmälern.

Zu den Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten und Sportmöglichkeiten in der Region von Parchim gehören auch 2021 Sommerausflugsziele und Frühlingsausflugsziele, selbige aber auch für den Winter und für den Herbst. Möglich ist auch ein Erlebnisausflug in der Region, wie z.B. Kegeln oder Bowling, Baden in einem Spaßbad mit Sprungturm und Rutschen, Tauchen mit Tauchausrüstung, Abenteuer im Kletterpark und Hochseilgarten, Touren mit dem Quad, der Besuch eines Erlebnismuseums, Segeln, Wasserwandern, Offroadfahrten, das Essen im Dunkelrestaurant, geführte Wanderungen und Stadtführungen, Segwaytouren, Abenteuer beim Bungee Jumping oder House- und Wallrunning, Spaß im Maislabyrinth, Schlitten fahren auf einer Sommerrodelbahn, das Skispringen am Seil, das Schießen an einer Schießanlage, Skydiving, das Tandemspringen am Fallschirm, die Beobachtung von Tieren, das Fahren mit dem Bagger oder Panzer, der Besuch eines Spielcasinos oder das Fliegen mit dem Flugzeug, Hubschrauber, Segelflieger oder Gleitschirm bzw. eine Fahrt mit dem Heißluftballon. Möglicherweise muss hierzu auch die Umkreissuche vergrößert werden oder zu den Ausflugszielen in den Bundesländern gegangen werden. Weitere Erlebnisausflugsziele gibt es auch auf den Webseiten von Meventi und von Jochen Schweitzer. Dort können auch Gutscheine für 2021 und für 2022 erworben werden.



Hase und Igel? Es erstaunt immer wieder aufs Neue, das Klima-Greta per pedes genauso schnell unterwegs ist wie andere mit dem Flugzeug.

weitere Kalauer