Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umland 70 km

Tagesausflugsziele von Groß Pankow (Prignitz) und Plattenburg aus

HotelsVeranstaltungen40 km50 km60 km

Auf dieser Seite werden Tagestouren, Ausflugsmöglichkeiten und Unternehmungen für das etwas entfernte Umland von Groß Pankow (Prignitz) und Plattenburg vorgestellt, einschließlich der touristischen Hauptattraktionen. Die Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele, die besonders für einen Sonntagsausflug oder Wochenendausflug geeignet sind, liegen in einer Entfernung von rund 50 bis 70 km um Groß Pankow (Prignitz) und Plattenburg. Sie bieten bei einem Tagesausflug interessante Freizeit- und Abenteuermöglichkeiten und sind zum Teil auch mit dem Zug erreichbar.

Ebenso interessant sind sicher auch unsere Tipps für Städtereisen in Brandenburg, die online buchbaren Führungen an den Tagesausflugszielen, die Urlaubsregionen in Brandenburg und die vielen Gelegenheiten für echte Abenteuer.

Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Groß Pankow (Prignitz) und Plattenburg:

Stendal
Durch das reichhaltige Erbe an historischen Denkmälern, zu denen viele Bauwerke im Stil der Backsteingotik gehören, besitzt die größte Stadt der Altmark mehrere lohnende Sehenswürdigkeiten und einen der schönsten historischen Plätze in Sachsen-Anhalt.
Winckelmann-Museum in Stendal
Johann Joachim Winckelmann gilt als Begründer der wissenschaftlichen Archäologie und der Kunstgeschichte. Er wurde in Stendal geboren, weshalb hier eine Ausstellung über sein Leben informiert. Hierzu gehört auch ein Kindermuseum, in dem die kleinen Besucher Erlebnisreisen in die Antike unternehmen können.
Altmärkisches Museum in Stendal
Im ehemaligen Katharinenkloster, einem spätgotischen Backsteinbau, können Zeugnisse der Geschichte, der Kunst und der Kultur aus der gesamten Altmark bewundert werden.
Festung Dömitz
Unmittelbar an der Elbe liegt die in den Jahren 1559 bis 1565 erbaute und sehr gut erhaltene größte Festung Mecklenburgs.
Schloss Ludwigslust
Da das Schloss einst als Residenz der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin diente, wurde es besonders prachtvoll ausgebaut. Es ist sehr gut erhalten und bildet zusammen mit der Hofkirche und dem mit mehreren Wasserspielen ausgestatteten Schlosspark eines der schönsten barocken Ensembles in Deutschlands Norden.
Parchim
Die im Mittelalter von einer Mauer umgebene Stadt besitzt ein historisch gewachsenes Zentrum mit gotischen Backsteinbauwerken und Fachwerkhäusern.
Neuruppin
Am längsten See Brandenburgs liegend, gilt die Geburtsstadt von Theodor Fontane als ein Musterbeispiel klassizistischen Städtebaus. Die von den Türmen der mittelalterlichen Klosterkirche St. Trinitatis (Wahrzeichen von Neuruppin) überragte Stadt grenzt an die geschützte Landschaft der Ruppiner Schweiz.
Tempelgarten Neuruppin
Einst für den preußischen Kronprinzen Friedrich angelegt, besitzt der Garten mit seiner orientalischen, barocken und klassizistischen Gestaltung ein unvergleichbares Aussehen.
Museum Neuruppin
Im Noeldechen-Haus, einem der prunkvollsten im Stil des Klassizismus erbauten Gebäude Neuruppins, wird über die Geschichte von Stadt und Umland aber auch über die beiden berühmtesten hier geborenen Personen, den Baumeister Karl Friedrich Schinkel und den Dichter Theodor Fontane, informiert.
Müritz
Von Wäldern und Wiesen umgeben ist der zweitgrößte See Deutschlands das ideale Naturparadies mit vielen Möglichkeiten zum entspannen.
Schloss Klink
Das 1898 im Neorenaissancestil erbaute Schloss Klink gehört zu den schönsten Bauwerken an der Müritz. Es dient heute als Hotel.
Schloss Rheinsberg
Das im Stil des Rokoko und des Klassizismus erbaute Schloss liegt malerisch am Grienericksee. Es wurde hervorragend restauriert und besitzt einen wunderschönen Schlosspark. Friedrich der Große verbrachte als Kronprinz hier vier Jahre seiner Jugend.
Tangermünde
Die unmittelbar an der Elbe liegende Stadt gehört mit ihrem vollständig erhaltenen historischen Aussehen zu den schönsten Städten in Sachsen-Anhalt. Besonders erwähnenswert sind die vielen romantischen Fachwerkhäuser, das reich verzierte gotische Rathaus, eine in Klinkerbauweise errichtete Stadtmauer, das Schloss und der vor der Stadtmauer liegende Hafen.
Stadtgeschichtliches Museum im Rathaus Tangermünde
Zweifellos gehört das Rathaus von Tangermünde zu den schönsten Rathäusern der norddeutschen Backsteingotik. In seinem Inneren kann heute das Stadtgeschichtliche Museum mit vielen interessanten Informationen zur Geschichte der Region besichtigt werden.
Kloster Jerichow
Die ab 1148 als Kollegiatstift der Prämonstratenser erbaute Anlage besitzt weitgehend ihr ursprüngliches Aussehen. Sie wurde 1240 vollendet und gehört mit der romanischen Kirche, dem Kreuzgang und den daran anschließenden Gewölbesälen zu den ältesten Backsteinbauwerken in Norddeutschland.
Dannenberg (Elbe)
Durch den Bau einer Burg entstand bereits im Mittelalter eine städtische Ansiedlung. Diese besitzt heute mit ihren schmalen Gassen und alten Fachwerkhäusern ein sehr romantisches Aussehen. Wahrzeichen der Stadt sind die Kirche St. Johannis und der Waldemarturm.
Müritz-Nationalpark
Das einmalige, kaum besiedelte, Naturreservoir an der Müritz bietet mit seinen über 100 Seen, Mooren und riesigen Waldgebieten vielfältige Möglichkeiten für Naturbeobachtungen.
Amazon: Brandenburg

Hier geht es zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im unmittelbaren Umland von Groß Pankow und hier zu Stadt- und Erlebnistouren.

Links zu Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Groß Pankow (Prignitz) und Plattenburg:

  • Mecklenburgisches Orgelmuseum - In der neugotischen Klosterkirche des 1298 gegründeten Zisterzienserinnenklosters von Malchow befindet sich seit 1997 das Mecklenburgische Orgelmuseum, in dem unter anderem die Besucher auch auf einer Modellorgel spielen können. Informationen unter www.orgelmuseum-malchow.de.
  • Kiek in un wunner di- Museum für Raritäten und Kuriositäten - Nur wenige Schritte von der Klosterkirche in Malchow entfernt, befindet sich das Museum „Kiek in un wuner di“- Kurioses und Raritäten. Ein liebevoll eingerichtetes Museum, welches zum Staunen und Mitmachen einlädt. Viele Raritäten und kuriose Gegenstände haben hier einen Platz gefunden. So kann man bei einem Rundgang durch das Museum eine alte Schulklasse, eine Küche, ein Wohnzimmer, ein Kinderzimmer, eine Schusterwerkstatt, eine Druckerei, eine Zahnarztpraxis, die Geschichte des Wäsche waschen, technische Geräte, eine Fahrradausstellung und viele andere Dinge entdecken. Zu unseren Kuriositäten gehören u. a.: ein Tefifon, eine Zimmertoilette mit Sandspülung und eine mit Wasserspülung, ein Schallwaschgerät, ein klappbares Waschbecken, ein Mixer mit Wasserantrieb, eine Badewanne im Schrank und, und, und… Auch anfassen ist erlaubt. Das Schreiben mit Griffel auf der Schiefertafel und die Sütterlinschrift sollten unbedingt ausprobiert werden. Für die kleinen Besucher liegen Ausmalbildchen und Malstifte bereit und im Kinderzimmer darf auch gespielt werden. Auf Wunsch begleiten wir unsere Besucher durch die Ausstellung, führen viele Dinge vor und erklären sie. Schulklassen sollten sich vorher anmelden. Öffnungszeiten: Montags geschlossen, außer an Feiertagen Mai - September: Dienstag - Sonntag. 10 - 17 Uhr, April und Oktober 10 - 16 Uhr. Tel. 039932 12602. Informationen unter www.kiekinunwunnerdi.de. Eingetragen von Kiek in un wunner di.
  • Müritztherme Röbel - Badespaß und Badevergnügen bei jedem Wetter bietet das am größten Binnensee Deutschlands liegende, mit Wasserrutsche, Strömungskanal und Sprudelliegen ausgestattete Erlebnisbad. Informationen unter www.mueritztherme.de.
  • Luftfahrttechnisches Museum Rechlin - In Rechlin befand sich von 1918 bis 1945 die Erprobungsstelle der Luftwaffe. Deshalb zeigt das Museum als Schwerpunkt die Luftfahrtgeschichte Rechlins bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Aber auch die Nutzung des Geländes durch die NVA und die Rote Armee wird anschaulich dargestellt. Informationen unter www.luftfahrttechnisches-museum-rechlin.de.
  • Heimattierpark Kunsterspring - In der Ruppiner Schweiz, nördlich der Stadtgrenze von Neuruppin, können heimische Wildtiere in großzügig angelegten Gehegen fast wie in freier Wildbahn beobachtet werden. Unter anderem ist hier auch der selten gehaltene Marderhund zu sehen. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Tierpark Kunsterspring.
  • Waldmuseum Stendenitz - Am Zermützelsee befindet sich in einem im russischen Stil erbauten Blockhaus aus dem Jahre 1936 ein kleines Waldmuseum, in dem die Natur der Region bzw. die Tiere und Pflanzen der Ruppiner Schweiz vorgestellt werden. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Öffnungszeiten Waldmuseum Stendenitz.
  • Spielzeugmuseum im Havelland e.V. - Bauklötze staunen im Spielzeugmuseum: In fünf Räumen der ehemaligen Dorfschule in Kleßen gibt es historische Spielzeuge der deutschen Spielzeugindustrie zu erleben. Es ist alles da, von Eisenbahnen, Blechspielzeugen, Teddybären und andere plüschige Zeitgenossen, über Puppen und Stuben bis hin zu Baukästen und vielem mehr. Wer aus dem staunen wieder herauskommt, der findet auch in jedem Raum etwas zum Anfassen oder ausprobieren. Ein Museumsshop mit „gutem Spielzeug“ und ein Café mit Garten machen den Besuch zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Das Spielzeugmuseum ist Teil des privaten Gutshaus Ensembles Schloss Klessen mit seinem zauberhaften „Märkischen Gutsgarten“. Im Gutsgarten wird von April bis Oktober durchgeblüht. Informationen unter www.spielzeugmuseum-havelland.de. Eingetragen von Silke Jörger.
  • Lilienthal-Centrum Stölln - In Stölln hatte Otto Lilienthal viele seiner ersten erfolgreich durchgeführten Gleitflüge mit einem Flugapparat unternommen. In einer Ausstellung beschreiben Flugzeugmodelle, Dokumente und Fotos das Leben und Wirken des Flugpioniers. Eine weitere Attraktion ist die Lady Agnes, eine IL 62 der einstigen Interflug, die nach der Ehefrau von Otto Lilienthal benannt wurde. Informationen unter www.lilienthal-museum.de.
  • Tiergarten Stendal - In dem idyllisch am Stendaler Stadtsee gelegenen Park haben große und kleine Besucher die Möglichkeit einheimische und exotische Tier aus nächster Nähe zu beobachten. Die Einrichtung besitzt auch einen Streichelzoo und beherbergt mehrere vom Aussterben bedrohte Arten, zu denen der Amur-Tiger, der Ozelot und verschiedene Affenarten gehören. Informationen unter www.tiergarten-stendal.de.
  • Altmark Oase Stendal - Wasserspaß und Wellness für die ganze Familie bietet das Altmark Freizeitbad in Stendal mit seinem Wellenbad, seinem Wasserkanal, seinem Wasserfall und vielen weiteren Attraktionen. Informationen unter www.altoa.de.
  • Stadt und See Arendsee - Sowohl die Stadt Arendsee, die aus dem heute als Ruine zu besichtigenden Kloster Arendsee hervorging, als auch der See Arendsee mit seinen Wassersportmöglichkeiten gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Altmark. Informationen unter www.stadt-arendsee.eu.
  • Ludwigslust - Die Stadt wurde erst Ende des 18. Jahrhunderts nach dem Bau des Schlosses angelegt. Sie diente im Wesentlichen als Wohnort für die Angestellten der Hofhaltung und beeindruckt durch ihr einheitliches, geschlossenes Stadtbild und die 35 Meter breite Schlossstraße. Informationen unter www.stadtludwigslust.de.
  • AGRONEUM Alt Schwerin - Das Freilichtmuseum zeigt mit einer umfangreichen Sammlung Interessantes und Wissenswertes über die Entwicklung der Landwirtschaft in Mecklenburg. Die Gutswirtschaft des 19. Jahrhunderts und die industrielle Landwirtschaft der DDR-Zeit bilden dabei einen besonderen Schwerpunkt. Informationen unter www.agroneum-altschwerin.de.
  • Fontane Therme in Neuruppin - Ein weitläufiges, mit Thermalwasser gespeistes Wasserareal mit langen Schwimmbahnen, Bewegungs- und Ruhebecken sowie einem Saunabereich am Ruppiner See. Informationen unter www.fontane-therme.de.
  • Optikpark Rathenow - Unverkennbar stellt die aus der Landesgartenschau von 2006 hervorgegangene Grünanlage eine Referenz an die Optik dar, weshalb der auf einer Insel liegende Park zu den schönsten und interessantesten Parkanlagen in Deutschland gehört. Informationen unter www.optikpark-rathenow.de.
  • Wisentreservat Damerower Werder - Vor der Kreisstadt Waren dient eine 320 ha große Halbinsel im Kölpinsee als Reservat für die vom Aussterben bedrohten Wisente, in dem ständig 30 bis 35 dieser Tiere zwischen Rehen, Hirschen, Füchsen und Wildschweinen leben. Für die Besucher gibt es einen Walderlebnispfad und ein Infocenter. Außerdem sorgen noch weitere Attraktionen, wie ein Baumparcour mit Baumnetz und Balancierstrecken, ein Ameisenhaus, ein Fledermauskasten und vieles mehr, für Abwechslung und Unterhaltung. Kurzinformationen unter Wisentreservat Damerow.
  • Krakower See - Der Krakower See ist einer der zehn Großseen in Mecklenburg-Vorpommern. Die touristische Entwicklung verlief in den letzten Jahren aber eher sanft. Außer der Stadt Krakow am See gibt es kaum Siedlungen am Ufer des Sees. Typisch ist Urlaub im Ferienhaus vom privaten Vermieter. Beliebt ist die Ferienregion für Urlaub mit Hund oder Urlaubern, die angeln, wandern oder Fahrrad fahren möchten. Viel Platz und viel Natur. Informationen unter www.krakower-see.de. Eingetragen von Karl Berner.
  • Bismarck-Museum Schönhausen - In der nahe der Elbe liegenden Gemeinde Schönhausen wurde der berühmte Reichskanzler Otto von Bismarck geboren. Sein von einem Park umgebenes Geburtshaus und weitere Bauwerke aus dieser Zeit sind erhalten. Ein Museum zeigt viele von Bismarcks Habseligkeiten, die er zum Teil auch als Geschenke von Kaiser Wilhelm erhalten hat. Aber auch Medaillen und Glückwunschkarten spiegeln den Zeitgeschmack in Preußen und im Deutschen Kaiserreich wider. Informationen unter www.bismarck-stiftung.de.
  • Museum im Waldemarturm Dannenberg - Mit dem 33 Meter hohen Waldemarturm steht in Dannenberg ein Überbleibsel der mittelalterlichen Burg. Der Wehrturm mit seinen rund 3 Meter dicken Mauern kann bestiegen werden. Auf den einzelnen Ebenen erfahren die Besucher darüber hinaus Wissenswertes aus der Dannenberger Stadtgeschichte. Informationen unter www.waldemarturm.de.
  • Rundlingsmuseum in Lübeln in der Gemeinde Küsten - Eine regionale Besonderheit des Wendlandes sind seine Rundlingsdörfer. Diese wurden um 1150 für die slawische Bevölkerung angelegt und blieben wegen ihrer viele Jahrhunderte andauernden Randlage in ihrer Struktur erhalten. Das Freilichtmuseum informiert über die Geschichte der Dörfer und über Leben und Kultur der Bewohner, die noch bis ins 18. Jahrhundert hinein ihre slawische Sprache benutzten. Informationen unter www.rundlingsmuseum.de.
  • Müritzeum in Waren (Müritz) - Ein Informations- und Naturerlebniszentrum an der Müritz mit mehreren großen Süßwasseraquarien und Informationen zur Tier- und Pflanzenwelt sowie zur Geschichte der Mecklenburgischen Seenplatte. Informationen unter www.mueritzeum.de.
  • Siegessäule Hakenberg bei Fehrbellin - Am 18. Juni 1675 fand bei Fehrbellin eine siegreiche Schlacht des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich Wilhelm gegen die Schweden statt. Da dieser Sieg entscheidend die Geschichte Brandenburgs und Preußens bestimmte, wurde 1879 hier ein großes Denkmal eingeweiht, das auch eine Aussichtsplattform besitzt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Siegessäule Hakenberg.

Zu den Tagestouren bzw. Tagesausflugszielen, die von Groß Pankow (Prignitz) und Plattenburg aus erreichbar sind, gehören Ausflugsziele mit historischen Bauwerken und Denkmälern, Museen, Städtereiseziele mit Stadtrundfahrten, Schlösser, Burgen, Wandertouren, Schifffahrten, Freizeitparks, Naturattraktionen, Aussichtstürme, Erlebnisangebote und viele weitere Möglichkeiten für Unternehmungen in der Freizeit. Vieles davon kann online gebucht werden. Besonders geeignet sind die hier vorgestellten Tagesausflugsziele auch für den Sonntagsausflug und für den Wochenendausflug.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Internet verlassen