Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umland 70 km

Tagesausflugsziele von Bremerhaven, Langen und Schiffdorf aus

HotelsVeranstaltungen40 km50 km60 km

Auf dieser Seite werden Tagestouren, Ausflugsmöglichkeiten und Unternehmungen für das etwas entfernte Umland von Bremerhaven, Langen und Schiffdorf vorgestellt, einschließlich der touristischen Hauptattraktionen. Die Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele, die vor allem auch für einen Sonnabend- oder Sonntagsausflug ideal geeignet sind, existieren in einer Entfernung von rund 50 bis 70 km um Bremerhaven, Langen und Schiffdorf. Sie bieten bei einem Tagesausflug interessante Freizeit- und Abenteuermöglichkeiten und sind zum Teil auch mit dem Zug erreichbar.

Ebenso interessant sind sicher auch unsere Tipps für Städtereisen in Niedersachsen, die online buchbaren Führungen an den Tagesausflugszielen, die Urlaubsregionen in Niedersachsen und die vielen Gelegenheiten für echte Abenteuer.

Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Bremerhaven, Langen und Schiffdorf:

Künstlerdorf Worpswede
Seit sich 1889 die ersten Künstler hier niederließen ist das kleine Moordorf ein Eldorado für Kunstliebhaber. Heute leben weit über 100 Künstler im Ort und ihre Werke können in vielen Galerien bewundert werden. Mit seinen vielen Ausstellungen und Museen, den schmucken Künstlerhäusern und dem umliegenden Teufelsmoor ist der Ort ein beliebtes Touristenziel.
Bremen Mitte
Die selbstbewusste Hansestadt an der Weser bietet als kleinstes Bundesland in Deutschland eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten, unter denen mehrere Bauwerke der Weserrenaissance besonders beeindruckend sind. Sehr gefragt sind Besichtigungen der Hansestadt mit einem vorher gebuchten Reiseführer.
Dom St. Petri in Bremen
In der größten und ältesten Kirche der Stadt gibt es unter anderem archäologische Ausgrabungsstücke und liturgische Gegenstände (Dom-Museum) sowie mittelalterliche Mumien (Bleikeller) zu besichtigen.
Roselius Haus in Bremen
Sammlungen von Kunst und Kunsthandwerk des nordeuropäischen Raums in einem Renaissancehaus aus dem Jahr 1588 in der Böttcherstraße.
Wilhelm Wagenfeld Haus in Bremen
Eine Ausstellung mit dem Nachlass des in Bremen geborenen Bauhaus-Schülers Wilhelm Wagenfeld in der ehemaligen Ostertorwache.
Stadtrundfahrt durch Bremen
Ganz bequem und unabhängig vom Wetter können die Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen in Bremen auch bei einer Stadtrundfahrt mit dem Bus erkundet werden.
Rhododendronpark D. G. Hobbie
In einem 70 Hektar großen Rhododendronwald kann man die Blütenpracht von über 1000 Rhododendronarten bewundern.
Schloss Jever
Das Renaissanceschloss mit seinem barocken Schlossturm, dem Wahrzeichen von Jever, wurde im 16. Jahrhundert rund um einen mittelalterlichen Bergfried errichtet. Zum ganzjährig besuchbaren Schlossmuseum gehören die herrschaftlichen Räume, Expositionen über den Alltag der Menschen zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert sowie wechselnde Ausstellungen.
Sielhafenmuseum Carolinensiel
Im einst zweitgrößten Sielhafen Ostfrieslands kann man heute das Deutsche Sielhafenmuseum mit dem Museumshafen und Ausstellungen zur Geschichte der Sielhäfen besichtigen.
Seehundstation Friedrichskoog
Wissenswertes über die Welt der Seehunde: Die Aufnahme- und Aufzuchtstelle für aufgefundene Robben ist ein beliebtes Informations- und Tiererlebniszentrum in Schleswig-Holstein.
Spielwelt im Wal Friedrichskoog
Ein Spiel- und Abenteuerparadies im größten Walgebäude der Welt, in dem sich die Kinder (und ihre Eltern) bei jedem Wetter richtig austoben können.
Rhododendronpark mit Botanika in Bremen
Ein 46 ha großer Park, der als wichtigstes Zentrum der Rhododendronzucht in Deutschland gilt, und das ganzjährig geöffnete Naturerlebnis-Zentrum Botanika mit verschiedenen, vorrangig asiatischen Gartenwelten.
Park der Gärten
Eine Gartenausstellung mit über 40 Themengärten und mehr als 30 Bereichen mit ausgewählten Sortimenten und Sammlungen inklusive Freizeitangeboten für Groß und Klein in Bad Zwischenahn, auf dem Gelände der ersten niedersächsischen Landesgartenschau.
Glückstadt
Die im 17. Jahrhundert gegründete Stadt an der Elbe gehört mit ihren gepflegten historischen Wohnhäusern, mehreren barocken Adelspalais und interessanten Museen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Schleswig-Holstein.
Detlefsen-Museum in Glückstadt
Im historischen Brockdorff-Palais, das 1630/31 für den Schwiegersohn des dänischen Königs erbaut wurde, wird über die interessante Geschichte von Glückstadt informiert. Zu sehen sind außerdem eine Bauernstube und die Inneneinrichtung der einstigen Stadtapotheke.
Palais für aktuelle Kunst in Glückstadt
Ein weiteres Palais in der Altstadt von Glückstadt steht am Binnenhafen. Es war einst Regierungskanzlei und wird heute als Museum für aktuelle Kunst genutzt.
Oldenburg
Die einstige Residenzstadt der Großherzöge von Oldenburg zeigt sich in der klassizistisch geprägten Pracht des 18./19. Jahrhunderts und besitzt viele prunkvolle Bauwerke und mehrere Kunstmuseen. Wahrzeichen von Oldenburg ist der als Lappan bezeichnete Glockenturm des ehemaligen Heilig-Geist-Spitals. Für die Stadtbesichtigung ist der Kauf eines Reiseführers empfehlenswert.
Oldenburger Schlossgarten
Mit seinen Blütenteppichen, Wasserachsen, Kunstwerken und dem großen Schlossteich gehört der Park zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Oldenburg.
Kunstmuseum Augusteum in Oldenburg
Bereits 1856/57 wurde das Augusteum erbaute. Es zeigt die Kunst und Kulturgeschichte Oldenburgs, beginnend mit der Großherzoglichen Gemäldesammlung. Außerdem steht gegenüber des Augusteums der ehemalige Prinzenpalais, in dem die Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts gezeigt wird.
Horst-Janssen-Museum in Oldenburg
In dem modernen Bauwerk sind viele Werke des 1995 verstorbenen Zeichners und Grafikers Horst Janssen zu sehen.
Wangerooge
Obwohl Wangerooge die kleinste der Ostfriesischen Inseln ist, wird das Eiland besonders gern von Urlaubern und Tagesgästen aufgesucht, die mit der Inselbahn durch die Salzwiesen fahren können.
Stade
Mit dem Alten Hansehafen, idyllisch liegenden Wasserläufen sowie reizvoll bebauten Gassen und Straßen gehört die vollständig erhaltene historische Stadt zu den beliebtesten Touristenattraktionen von Niedersachsen. Wahrzeichen ist die Kirche St. Cosmae.
Freilichtmuseum Stade
Anhand zahlreicher originaler Einrichtungsgegenstände wird in zwei historischen Bauernhäusern und einer Bockwindmühle das ehemalige bäuerliche Leben an der Nordseeküste anschaulich dargestellt.
Spiekeroog
Dank mehrerer kleiner Wälder und der ungewöhnlichen Krähenbeerheide wird Spiekeroog, auf der die letzte Pferdebahn Deutschlands verkehrt, auch als die Grüne Insel bezeichnet.
Hotel-GutscheinAmazon: Niedersachsen

Hier geht es zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im unmittelbaren Umland von Bremerhaven und hier zu Stadt- und Erlebnistouren.

Links zu Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Bremerhaven, Langen und Schiffdorf:

  • Freizeitbad Brunsbüttel - Ein Freibad mit vielen Erlebnismöglichkeiten. Außerdem können Tretboote, Kajaks und Kanus für Fahrten auf der Braake ausgeliehen werden. Informationen unter www.freizeitbad-brunsbuettel.de.
  • Deutsches Feld- und Kleinbahnmuseum in Deinste (bei Stade) - Eine umfangreiche Sammlung aus Fahrzeugen der sehr schmalen Feldbahnspur samt Vorführstrecke, auf der eine historische Kleinbahn aus den 1930er Jahren in Aktion gezeigt wird. Informationen unter www.kleinbahn-deinste.de.
  • Universum® Science Center Bremen - Mittels 250 Ausstellungsobjekten, an denen man selber experimentieren kann, werden spektakuläre Wunder der Wissenschaft vorgestellt. Informationen unter www.universum-bremen.de.
  • Überseemuseum - Eine sehr umfangreiche Ausstellung zum Thema Natur, Kultur und Handel in den überseeischen Regionen, wie z.B. in Asien, in der Südsee, in Amerika und in Afrika. Informationen unter www.uebersee-museum.de.
  • Bremer Geschichtenhaus - Ein äußerst lebendiges Museum, in dem historische Begebenheiten mit Persönlichkeiten aus drei Jahrhunderten Bremer Geschichte live geschehen. Informationen unter www.bremer-geschichtenhaus.de.
  • Kunsthalle Bremen - Die Kunsthalle ist die bedeutendste Kunstsammlung der Stadt. Sie ist aus dem 1823 gegründeten Kunstverein hervorgegangen. Informationen unter www.kunsthalle-bremen.de.
  • Weserburg - Das Museum gehört zu den bedeutendsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst in Deutschland. Auf 6000 m² werden Werke gezeigt, die seit den 1950er Jahren geschaffen wurden. Informationen unter www.weserburg.de.
  • Antikenmuseum - Ein einmaliges Spezialmuseum für antike Vasen im Schnoor. Informationen unter www.antikenmuseum.de.
  • Gerhard Marcks Haus - Eine umfassende Ausstellung über das Leben und die Werke des Bildhauers Gerhard Marcks, der unter anderem das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten am Bremer Rathaus schuf. Informationen unter www.marcks.de.
  • Bürgerpark - Mit einer Größe von 202,5 ha ist der Bremer Bürgerpark die größte privat finanzierte Grünanlage in Deutschland. Der zwischen 1867 und 1886 angelegte Park gehört heute zu den schönsten Parkanlagen in Deutschland. Er besitzt unter anderem mehrere Seen und Wasserläufe mit Bootsverleih, verschiedene Tiergehege, Restaurants und Cafés sowie kunstvolle Brunnenanlagen, Brücken und Parkdenkmäler. Informationen unter www.buergerpark-bremen.de.
  • Dr. Rocket Kids World - Eine 1.200 m² große Spielhalle, in der für alle 1 - 10 jährigen kein Wunsch offen bleibt. Informationen unter www.dr-rocket.de.
  • BB-Kartbahn - Auf einer Fläche von 5.300 m² gibt es auf zwei Etagen Fahrspaß für Jung und Alt. Informationen unter www.bb-kart.de.
  • Residenzort Rastede - Der Schlosspark am Sommerschloss der Oldenburger Herzöge, das Erbprinzenpalais und das Bauernmuseum "Jan Pastor sin Hus" sind die Highlights der vornehmen Ortschaft bei Oldenburg. Informationen unter www.residenzort-rastede.de, www.palais-rastede.de und www.bauernmuseum-rastede.de.
  • Aqua Fit in Schortens - Das Hallenbad der Stadt Schortens (ehemals Freizeitbad Aqua Toll) verspricht mit seinen verschiedenen Becken einen abwechslungsreichen und schönen Badeausflug für die ganze Familie. Weitere Informationen unter Aqua Fit in Schortens.
  • Phänomania Carolinensiel - In dem besonders für Kinder interessanten Mitmachmuseum geht es um das Thema Physik. An ungefähr 80 Stationen können Experimente getestet und ausprobiert werden. Informationen unter Phänomania Carolinensiel.
  • Nationalpark-Haus Carolinensiel - Eine Ausstellung, in der grundlegend über den Lebensraum Wattenmeer und seine Entstehung informiert wird sowie wechselnde Ausstellungen zu speziellen Themen über die Nordsee und das Wattenmeer. Informationen unter www.wattwelt.de.
  • Nordsee-Spielstadt Wangerland - Eine überdachte Spielstadt mit Außenbereich, in der 20 Kinderfahrgeschäfte und viele weitere Attraktionen darauf warten, von den kleinen Gästen ausprobiert zu werden. Informationen unter www.dorf-wangerland.de.
  • Nordseehaus Wangerland - Ein zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gehörendes Informationszentrum zum Thema Wattenmeer, erneuerbare Energien und Klimaschutz. Bestandteil der Ausstellung sind auch einige Nordseeaquarien. Informationen mit der Internetsuche.
  • Focke Museum - Das Museum zeigt Exponate zur Bremer Stadtgeschichte aber auch zum Kunsthandwerk und Design sowie zur Fotografie und Kunst. Informationen unter www.focke-museum.de.
  • Nordwestdeutsches Schulmuseum Zetel-Bohlenbergerfeld - Im Friesland gibt es das älteste, eigenständige Schulmuseum Deutschlands. Informationen unter www.schulmuseum.de.
  • Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus - In Bad Zwischenahn stehen rund um eine Holländermühle mehrere alte reetgedeckte Bauernhöfe mit Ställen, Scheunen und Gärten in denen man das einstige bäuerliche Leben der Menschen im Ammerland kennen lernen kann. Informationen unter www.ammerlaender-bauernhaus.de.
  • Marschenbahn-Draisine (Marne und Sankt Michaelisdonn) - In den Sommermonaten können Eisenbahninteressierte auf einer rechts der Elbe liegenden, acht Kilometer langen Marschbahnstrecke Draisinefahrten unternehmen. Informationen unter www.marschenbahn-draisine.de. .
  • Fischerhude - So wie das im Kreis Osterholz liegende Worpswede ist auch die romantisch zwischen natürlich erhaltenen Flussarmen eingebettete und aus alten Bauernhöfen, Stegen und Entenhäusern bestehende Siedlung Fischerhude seit Generationen Heimat und Wirkungsstätte von Malern, Bildhauern und Musikern, weshalb der Ort auch als Dorf der Bauern und Künstler bezeichnet wird. In zwei Museen und mehreren Galerien können die Besucher weitere Einblicke in das Schaffen der Künstler und die Geschichte des Ortes erhalten. Informationen unter www.fischerhude.com.
  • Landesmuseum für Natur und Mensch in Oldenburg - Mit den Abteilungen Archäologie, Naturkunde und Völkerkunde besitzt das 1836 von Großherzog Paul Friedrich August als Naturhistorisches Museum Oldenburg eröffnete Museum gleich mehrere hoch interessante Abteilungen. Informationen unter www.naturundmensch.de.
  • Olantis Huntebad in Oldenburg - In dem aus Erlebniswelt, Saunaareal und Wellnessbereich bestehenden Freizeitbad gibt es das ganze Jahr über alles was das Herz begehrt (Großrutschen, Strömungskanäle, Kinderplanschbecken usw.). Außerdem lädt im Sommer unmittelbar neben dem Erholungs- und Erlebnisbad ein einzigartiges Naturflussbad mit Strand und Erholungsinsel zum Badevergnügen ein. Informationen unter Olantis Huntebad.
  • Nationalpark-Haus Wangerooge - Eine ebenfalls zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gehörende Informations- und Bildungseinrichtung auf der Insel Wangerooge. Bei den Ausstellungen und Angeboten steht das Naturerleben mit allen Sinnen im Vordergrund. Informationen unter www.nationalparkhaus-wangerooge.de.
  • Sturmflutenwelt "Blanker Hans" - Eine Fahrt mit der Sturmflutrettungskapsel durch die Sturmflut von 1962 in Büsum. Informationen unter www.blanker-hans.de.
  • Museum am Meer - Unmittelbar am Fischereihafen von Büsum liegend, gibt das Museum einen Einblick in den Alltag der Küstenfischerei. Durch zwei Fenster kann sogar die Krabbenverarbeitung der Fischereigesellschaft live beobachtet werden. Informationen unter www.museum-am-meer.de.
  • Piraten Meer - Mit John-Silver-Wasserrutsche, Sieben-Meere-Erlebnisbecken, Käpt´n Cookies Wassergarten und vielen weiteren Abenteuerbereichen bietet das Erlebnisbad in Büsum ungewöhnlich viel Abwechslung. Informationen unter www.piratenmeer.de.
  • Büsumer Meereswelten - Ob tropischer Korallengarten oder kalter Nordseegrund, in 34 Schauaquarien werden Süß- und Meerwassertiere aus aller Welt gezeigt. Informationen unter www.buesumer-meereswelten.de.
  • Outdoor-Kartbahn Nordseering - Der Mega-Freizeitspaß für Jung und Alt, auf einer Strecke von 900 Metern an der Nordseeküste von Büsum. Informationen unter www.nordseering.de.
  • Festung Grauerort (links der Elbe) - Im 19. Jahrhundert erbauten die Preußen unmittelbar an der Elbe eine gewaltige Kanonenfestung, die seit 1997 von einem Verein wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt wird. Sie kann an Sonn- und Feiertagen besichtigt werden (Gruppen nach Voranmeldung auch außerhalb dieser Zeit). Informationen unter www.festung-grauerort.de.
  • Kidsplanet Harsefeld - Im Sportpark Nottendorf in Harsefeld bietet ein Indoorpark den kleinen Besuchern viel Spaß und Action. Es gibt eine Riesenhüpfburg, Klettergerüste, Trampoline, Rutschen und natürlich auch eine gastronomische Versorgung. Informationen unter www.sportpark-nottensdorf.de.
  • Olbers-Planetarium - Das Olbers-Planetarium der Bremer Hochschule ist nach eigenen Angaben das meistbesuchte Planetarium in Deutschland. Ein vielfältiges Programmangebot entführt die Besucher in die Welt der Sterne. Informationen unter www.planetarium-bremen.de.
  • Bremer Abenteuerland in Stuhr - Das ganze Jahr über haben die kleinen und weniger kleinen Besucher in dem Spieleparadies viel Spaß. Auf über drei Etagen finden die Kinder rund 160 Spielangebote. Hierzu gehören ein Kinderspielturm mit Rutschen, Hüpfburgen, Trampoline, ein Softplayplatz, Bobby-Cars und Roller. Informationen unter www.bremer-abenteuerland.com.
  • Umweltzentrum Wittbülten - Eine moderne Ausstellung auf der Nordseeinsel Spiekeroog, in der Themen wie Gezeiten, Inselentstehung, Lebensräume der Insel sowie das Leben von Meeressäugetieren erlebbar aufbereitet sind und zu der eine faszinierende Aquarienanlage gehört. Informationen unter www.wittbuelten.de.
  • Neuharlingersiel - Sehenswert sind der alte Fischereihafen und das Buddelschiffmuseum. Von Neuharlingersiel aus fährt die Fähre zur Insel Spiekeroog ab. Das Buddelschiffmuseum hat täglich außer dienstags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 14:30 bis 18:00 Uhr geöffnet. Weitere Auskünfte unter Telefon: 04974-224.
  • Skulpturengarten Funnix - In einem etwa einen Hektar großen Skulpturengarten kann man in Wittmund-Funnix die Werke des Wittmunder Bildhauers Leonard Wübbena nebst weiteren Skulpturen, die von einigen seiner Freunde geschaffen wurden, besichtigen. Informationen unter www.skulpturengarten-funnix.de.
  • Waldmuseum Burg im Dithmarschen - In dem Waldmuseum gibt es eine Ausstellung zur heimischen Fauna und Flora. Außerdem gehört zum Museum ein 21 Meter hoher Aussichtsturm mit guter Fernsicht. Informationen unter www.waldmuseum.de.
  • Burger Museum (Dithmarschen) - Eine historische Landapotheke, alte Werkstätten und Ausstellungen zum Thema Schifffahrt geben einen Einblick in die einstige Arbeitswelt in der Gemeinde Burg. Informationen unter www.burger-museum.de.
  • Maxwaldpark - Rhododendronpark mit uralten Pflanzen und verschlungenen Pfaden bei Westerstede. Informationen unter www.maxwaldpark.de.
  • Freizeitpark,Streichelzoo und Spielscheune für die Kleinen - VOGELPARK WESTERSTEDE EXISTIERT NICHT MEHR. Dafür gibt es jetzt das Landerlebnis. Sehr schön für Eltern mit Kindern bis 10 Jahre. Informationen unter landerlebnis.de/. Eingetragen von Daniela.

Zu den Tagestouren bzw. Tagesausflugszielen, die von Bremerhaven, Langen und Schiffdorf aus erreichbar sind, gehören Ausflugsziele mit historischen Bauwerken und Denkmälern, Museen, Städtereiseziele mit Stadtrundfahrten, Schlösser, Burgen, Wandertouren, Schifffahrten, Freizeitparks, Naturattraktionen, Aussichtstürme, Erlebnisangebote und viele weitere Möglichkeiten für Unternehmungen in der Freizeit. Vieles davon kann online gebucht werden. Ganz besonders geeignet sind die hier vorgestellten Tagesausflugsziele auch für den Sonntagsausflug und für den Wochenendausflug.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das Volk ist der Souverän, die Lobbyisten sind souveräner und die Ethikkommissionen sind am souveränsten.

weitere Kalauer