Hauptmenü
Urlaub und Ausflug in Deutschland

Die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Mitteldeutschland

zur AbstimmungEvents ViagogoAusflugsziele auf Landkarte
Floratempel im Wörlitzer Park Wallpavillon Dresdner Zwinger Rokokoschloss Dornburger Schlösser Burgberg Meißen über der Elbe

Der Begriff Mitteldeutschland hat sich nach der Deutschen Wiedervereinigung von 1990 für die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen herausgebildet. Damit ist somit der Süden der ehemaligen DDR gemeint. Zugleich handelt es sich hierbei um eine zentrale Region, die von ganz Deutschland aus einfach zu erreichen ist, obwohl sie auch an Polen und an Tschechien angrenzt.

Sowohl kulturell als auch von der Natur her hat Mitteldeutschland viel zu bieten, weshalb die drei Bundesländer eine beliebte Reiseregion sind. Wir haben deshalb hier die schönsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Freizeitangebote in der Mitte Deutschlands zusammengestellt, die zugleich per Abstimmung mit einem Punkt bewertet werden können und somit hier als Hitparade für die Reiseziele in Mitteldeutschland aufgelistet werden.

Hitparade der 50 schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Tourismusregion Mitteldeutschland:

Dresden
Dresden (2018 mal gewählt)
Einst als Florenz an der Elbe weltberühmt, dann durch den Zweiten Weltkrieg zerstört, ist die ehemalige Hauptstadt des Kurfürstentums und Königreichs Sachsen nach ihrem Wiederaufbau ein Top-Reiseziel in Deutschland.
Frauenkirche
Dresdner Frauenkirche (818 mal gewählt)
Seit ihrem Wiederaufbau von 1994 bis 2005 gehört die 91 m hohe protestantische Kirche zu den Besuchermagneten der Stadt Dresden.
Dresdner Zwinger
Dresdner Zwinger (425 mal gewählt)
Im berühmtesten Bauwerk von Dresden gibt es neben den architektonisch besonders wertvollen Bauwerken auch die Gemäldegalerie Alte Meister und weitere herausragende Kunstsammlungen zu besichtigen.
Mühlhausen
Mühlhausen (243 mal gewählt)
Eine einst sehr mächtige freie Reichsstadt mit einem geschlossen erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern und mehreren noch stehenden Teilen der Stadtmauer.
Bastei Sächsische Schweiz
Bastei Sächsische Schweiz (58 mal gewählt)
Die berühmteste Felsengruppe der Sächsischen Schweiz, ein 194 m hoher Felsriff, ist seit 1851 mittels einer Sandsteinbrücke begehbar.
Schloss und Park Pillnitz
Schloss und Park Pillnitz (44 mal gewählt)
Das unmittelbar an der Elbe gelegene Schloss gehört zu den beliebtesten Fotomotiven Sachsens. Es gibt mehrere Palais und Prunkbauten sowie einen weitläufigen Schlosspark zu besichtigen.
Festung Königstein
Festung Königstein (32 mal gewählt)
Die über 750 Jahre alte Befestigung auf einem großen Tafelberg an der Elbe ist eine der größten und beeindruckendsten Bergfestungen Europas. Sie wurde nie erobert und gehört zu den schönsten Ausflugszielen in der Sächsischen Schweiz.
Schloss Heidecksburg in Rudolstadt
Schloss Heidecksburg (14 mal gewählt)
Großes und prächtiges Barock- und Rokokoschloss in der ehemaligen Residenzstadt Rudolstadt.
Dornburger Schlösser und Gärten
Dornburger Schlösser (13 mal gewählt)
Die drei auf einem steilen Hang hoch über der Saale stehenden und von einer blühenden Parkanlage umgebenen Schlösser gehören zu den schönsten historischen Bauensembles in Thüringen. Ein Museum und mehrere Gaststätten laden zudem zur Kurzweil ein.
Naumburg
Naumburg (12 mal gewählt)
Die ehemalige Bischofs- und Messestadt an der Saale gehört mit ihrem berühmten Dom und dem Renaissancemarktplatz zu den schönsten Städten Sachsen-Anhalts.
Schmalkalden
Schmalkalden (12 mal gewählt)
Romantische Fachwerkstadt am Fuße des Thüringer Waldes mit dem Schloss Wilhelmsburg, den größten und prunkvollsten Renaissancebau Thüringens.
Erfurter Altstadt
Erfurt (10 mal gewählt)
Gewaltige, auf einem Berg erbaute gotische Sakralbauten (Dom und Severikirche) beherrschen das Zentrum der Thüringer Landeshauptstadt, die eines der größten und am besten erhaltenen Altstadtgebiete Deutschlands besitzt.
Weltkulturerbe Quedlinburg
Quedlinburg (7 mal gewählt)
Quedlinburg ist mit der romanischen Stiftskirche, dem Schloss, dem Renaissance-Rathaus sowie über 1200 Fachwerkhäusern Deutschlands größtes Flächendenkmal und Welterbestätte der UNESCO.
Görlitz
Görlitz (7 mal gewählt)
Die seit 1945 zum Teil zu Polen gehörende sächsische Stadt ist mit ihren Baudenkmälern im Stil der Gotik, der Renaissance, des Barock und des Jugendstils eine der am besten erhaltenen historischen Städte in Deutschland.
Tangermünde
Tangermünde (7 mal gewählt)
Die unmittelbar an der Elbe liegende Stadt gehört mit ihrem vollständig erhaltenen historischen Aussehen zu den schönsten Städten in Sachsen-Anhalt. Besonders erwähnenswert sind die vielen romantischen Fachwerkhäuser, das reich verzierte gotische Rathaus, eine in Klinkerbauweise errichtete Stadtmauer, das Schloss und der vor der Stadtmauer liegende Hafen.
Burgruine Hanstein
Burg Hanstein im Eichsfeld (7 mal gewählt)
Eine der romantischsten Burgruinen von Thüringen mit gewaltigen Mauern und toller Aussicht, auf einem hohen Berg im Eichsfeld, oberhalb des Werratals.
Wörlitzer Park
Wörlitzer Park (6 mal gewählt)
Der ausnehmend exotisch gestaltete Wörlitzer Park, an der Elbe bei Dessau, gehört mit seiner Wasserlandschaft zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist einer der berühmtesten und schönsten Landschaftsparks Europas.
Schloss Moritzburg
Schloss Moritzburg bei Dresden (6 mal gewählt)
Eine barocke Schlossanlage inmitten eines Teiches, die Kurfürst August dem Starken als Jagdaufenthalt und prachtvolle Kulisse für königliche Lustbarkeiten diente.
Wartburg in Eisenach
Wartburg in Eisenach (5 mal gewählt)
Ein romanischer Palas, Martin Luthers Versteck und die Wartburgsammlung sind die Hauptattraktionen, weshalb sich der Besuch auf dieser weltberühmten und zum Weltkulturerbe gehörenden Burg in Thüringen jederzeit lohnt.
Schloss Altenburg
Schloss Altenburg (5 mal gewählt)
Großer Schlosskomplex auf einem Berg im Zentrum der Skatstadt Altenburg mit Spielkartenmuseum.
Teufelsmauer
Teufelsmauer (5 mal gewählt)
Nach alten Sagen von der Hand des Teufels geschaffen, führt eine 20 km lange Felsenformation durch das nördliche Vorland des Harzes.
Drachenschlucht
Drachenschlucht (5 mal gewählt)
Ein Holzsteg führt durch eine einzigartige schmale Klamm im Thüringer Wald bei Eisenach, die zu den beliebtesten Ausflugs- und Wanderzielen in Thüringen gehört.
Weimar
Weimar (4 mal gewählt)
Die im Herzen von Thüringen liegende Goethe- und Schillerstadt gilt als Hauptstadt der deutschen Klassik und besitzt spannende Museen, prunkvolle Schlösser sowie herrliche Parkanlagen.
Bautzen
Bautzen (4 mal gewählt)
Fast ein Jahrhundert lang war die sächsische Stadt für ihr Gefängnis berüchtigt. Dass die Stadt, die auch das politische und kulturelle Zentrum der Sorben ist, ebenfalls ein sehr sehenswertes altes Stadtzentrum besitzt, ist dagegen weniger bekannt.
Europa-Rosarium in Sangerhausen
Europa-Rosarium in Sangerhausen (4 mal gewählt)
Ursprünglich 1903 von Rosenfreunden aus ganz Deutschland gegründet, besitzt die 15 ha umfassende blühende Parkanlage heute die größte Rosensammlung der Welt.
Burg Querfurt
Burg Querfurt (4 mal gewählt)
Es gibt wohl kaum eine Burg in Sachsen-Anhalt, auf der es so viel zu entdecken gibt, wie auf der gleichnamigen Burg in der Stadt Querfurt. Das ist auch kein Wunder, die Burg ist schließlich die größte von ganz Mitteldeutschland und eine der am besten erhaltenen. Neben vielen Burg- und Museumsbesuchern geben sich hier deshalb auch regelmäßig Filmteams die Klinken in die Hand.
Meißen
Meißen (3 mal gewählt)
Berühmt ist Meißen vor allem wegen des hier entwickelten ersten europäischen Porzellans, von dem viele Stücke im Meißner Porzellanmuseum (Museum of Meissen Art®) besichtigt werden können. Doch in der im Unterschied zu Dresden vollständig erhaltenen Altstadt gibt es noch viel mehr zu sehen. Hierzu gehört insbesondere der die Stadt überragende Burgberg mit dem Dom und dem Schloss Albrechtsburg.
Erfurter Gartenbauausstellung
egapark in Erfurt (3 mal gewählt)
Das ganze Jahr zeigt die Erfurter Gartenbauausstellung auf einem 36 Hektar großen Parkgelände Blumen und Attraktionen so weit das Auge reicht.
Dom und Severikirche in Erfurt
Dom und Severikirche in Erfurt (3 mal gewählt)
In der Erfurter Altstadt führt eine große Freitreppe zu einem der großartigsten Bauensembles der Gotik in Deutschland.
Brocken im Harz
Brocken im Harz (3 mal gewählt)
Eine grandiose Aussicht, raues Hochgebirgsklima, alpine Vegetation und Erinnerungen an alte Zeiten lassen den Besuch auf dem höchsten Berg Norddeutschlands unvergesslich werden.
Burgberg in Meißen mit Dom und Albrechtsburg
Burgberg in Meißen mit Dom und Albrechtsburg (3 mal gewählt)
Durch seine beeindruckende historische Bebauung wird der Burgberg in Meißen manchmal auch als die Akropolis von Sachsen bezeichnet. Neben dem Dom ist besonders die Albrechtsburg erwähnenswert. Sie wurde ab 1470 durch den Baumeister Arnold von Westfalen für die sächsischen Herzöge erbaut und ist das erste auf deutschem Boden erbaute Schloss sowie das einzige, das vollständig im Stil der Gotik errichtet wurde. Es ist komplett erhalten und ein einmaliges Baudenkmal.
Krämerbrücke in Erfurt
Krämerbrücke in Erfurt (3 mal gewählt)
Mit Häusern bebaute Brücke, die seit dem Jahr 1325 den Fluss Gera überspannt und als die einzige vollständig bebaute Brücke nördlich der Alpen gilt.
Schloss Friedenstein
Schloss Friedenstein (3 mal gewählt)
Die frühere Residenz der Herzöge von Sachsen-Coburg-Gotha überragt die Altstadt von Gotha und besitzt mit dem Schlossmuseum eines der größten Museen in Thüringen.
Modelleisenbahn Wiehe
Modellbahnausstellung Wiehe (3 mal gewählt)
Modelleisenbahnanlagen, die Groß und Klein zum Staunen bringen, in der weltweit größten Ausstellung dieser Art.
Schloss Augustusburg
Schloss Augustusburg (Sachsen) (3 mal gewählt)
Oberhalb der Stadt Augustusburg steht ein im 16. Jahrhundert für den sächsischen Kurfürsten erbautes Jagdschloss, das zu den beliebtesten Ausflugszielen in Sachsen gehört. Das Schloss beherbergt gleich mehrere Museen, unter denen das Motorradmuseum mit der umfangreichsten Zweiradsammlung Europas besonders herausragt. Das ist auch der Grund für die Popularität des Schlosses als Bikertreffpunkt.
Burg Kriebstein
Burg Kriebstein (3 mal gewählt)
Als die schönste Ritterburg in Sachsen gilt die auf einem Felsen, direkt an der Zschopau stehende Spornburg. Sie besitzt ein gotisch geprägtes Aussehen, ist von einer reizvollen und felsigen Landschaft umgeben und liegt in der Nähe der Talsperre Kriebstein, an der es weitere Ausflugsziele und Freizeitangebote gibt.
Lutherstadt Wittenberg
Lutherstadt Wittenberg (2 mal gewählt)
Die Altstadt der Lutherstadt Wittenberg, mit der weltberühmten Thesentür an der Schlosskirche, hat sein historisches Aussehen bis zum heutigen Tag bewahrt und ist damit wie ein einzigartiges Freilichtmuseum.
Harzer Schmalspurbahnen
Harzer Schmalspurbahnen (2 mal gewählt)
Dampflokfahrten quer durch das gesamte Mittelgebirge inklusive dem Nationalpark Hochharz bis hinauf zum Brocken.
Völkerschlachtdenkmal Leipzig
Völkerschlachtdenkmal in Leipzig (2 mal gewählt)
Das mit 91 Metern Höhe größte Denkmal Europas erinnert an die berühmte Völkerschlacht im Jahr 1813 bei Leipzig, die mit dem Sieg der vereinigten Heere über Napoleon Bonaparte endete.
Freiberg
Freiberg (2 mal gewählt)
Einst sorgte der Silberabbau für großen Wohlstand in der an einer Gebirgsflanke des Erzgebirges liegenden Stadt. Es zeugen bedeutende Bauwerke und ehemalige Bergbauanlagen von dieser Zeit. Damit ist Freiberg ein interessantes Ausflugs- und Tourismusziel mit mehr als 1250 technischen, kunstgeschichtlichen und kulturellen Denkmälern verschiedenster Art und Größe.
Bad Langensalza
Bad Langensalza (2 mal gewählt)
Sowohl wegen mehreren umfangreichen und excelenten Garten- und Parkanlagen als auch auf Grund der sehr gut erhaltene Altstadt ist Bad Langensalza immer ein lohnendes Ausflugsziel.
Schloss Hartenfels in Torgau
Schloss Hartenfels in Torgau (2 mal gewählt)
In der kleinen Stadt an der Elbe steht das bedeutendste und am besten erhaltene Schloss der Frührenaissance in Deutschland. Es war Sitz der Sächsischen Kurfürsten. Zur Anlage gehört außerdem der erste protestantische Kirchenneubau, der sogar von Martin Luther persönlich geweiht wurde.
Schloss und Park Belvedere
Schloss Belvedere in Weimar (2 mal gewählt)
Ein aus mehreren Gebäuden bestehender Schlosskomplex mit einem riesigen Park am Stadtrand von Weimar. Das Schloss gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO (Weimarer Klassik).
Oybin im Zittauer Gebirge
Oybin im Zittauer Gebirge (2 mal gewählt)
Der Luftkurort gilt als die Perle des Zittauer Gebirges. Er ist von Sandsteinfelsen umgeben, besitzt eine mittelalterliche Burg- und Klosterruine sowie historische Umgebindehäuser. Außerdem befindet sich hier eine Endstation der mit Dampfloks betriebenen Zittauer Schmalspurbahn.
Kyffhäuser Denkmal und Burgen
Kyffhäuser Denkmal (2 mal gewählt)
Monument zur Erinnerung an Wilhelm I. (Kaiser der Deutschen Einheit) und die Ruinen der Burg des sagenhaften Kaiser Barbarossa.
Lindenau-Museum Altenburg
Lindenau-Museum Altenburg (2 mal gewählt)
In dem Museumsbauwerk von 1876 kann eine wertvolle Sammlung von frühitalienischen Tafelbildern, antiken Keramiken, Gipsabgüssen und weiteren Kunstwerken bewundert werden. Die Sammlung wurde von dem 1779 im Altenburg geborenen Wissenschaftler, Politiker und Kunstsammler Bernhard von Lindenau begründet, weshalb zum Museum auch seine umfangreiche Bibliothek gehört.
Lausitzer Findlingspark Nochten
Lausitzer Findlingspark Nochten (2 mal gewählt)
Zweifellos gehört der seit 2000 auf der Rekultivierungsfläche eines Braunkohletagebaues entstandene Landschaftspark zu den ungewöhnlichsten Parkanlagen in Deutschland. Rund 6.000 zwischen Steingärten, Heidelandschaften und Schotterflächen in Szene gesetzte Findlinge spielen hier die Hauptrolle.
Schloss und Park von Fürst Pückler in Bad Muskau
Schloss und Park von Fürst Pückler (1 mal gewählt)
Auf einer Fläche von 545 ha gestaltete Hermann Fürst von Pückler-Muskau in Bad Muskau einen Schlosspark, der durch seine einmalige Ausstattung und Strukturierung auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht.
Magdeburger Dom
Magdeburger Dom (1 mal gewählt)
Als älteste im gotischen Stil erbaute Kirche Deutschlands, in der sich zudem noch das Grab von Kaiser Otto I. befindet, gehört das Wahrzeichen von Magdeburg zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland.
Hansestadt Salzwedel
Hansestadt Salzwedel (1 mal gewählt)
Die im frühen Mittelalter aus der Burg Salzwedel entstandene und 1233 erstmals erwähnte Stadt, in der es auch den berühmten leckeren Baumkuchen gibt, gehört mit ihrer vollständig erhaltenen, aus Fachwerkhäusern und Bauwerken im Stil der norddeutschen Backsteingotik bestehenden Altstadt zu den schönsten Touristenzielen in der Altmark.
zur AbstimmungReiseführer Amazon

Hotels und Unterkünfte in Mitteldeutschland:

Bei der Abstimmung vorgeschlagene Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Mitteldeutschland:

Spitzhaus Radebeu - Inselsberg - Schloss Neuenburg - Gotha Orangerie - Merseburger Dom - in der nähe von Mühlhausen


Die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Mitteldeutschland nach Bundesländern:

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Deutschland nach Rubriken:

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Tipps gegen Langeweile

Sinn oder Unsinn der Gendersprache

Quermania als App

Eine Regierung, die jeder von uns wünscht, hat es noch nie gegeben und wird es auch nie geben. Doch wähle nie eine Partei, die unbeliebten Menschen die Rechte nehmen will, weil dann auch jeder Kritiker seine Rechte verliert und am Ende du deine Freiheiten. Wir brauchen weder eine neue DDR noch ein neues Drittes Reich.