Hauptmenü
Ausflug mit der Bahn

Mit dem Zug erreichbare Ausflugsziele ab Blaubeuren

Alle AusflugszieleEvents ViagogoBahnticket buchen

Hier werden Ausflugsziele von der Region Blaubeuren und Berghülen (Schwäbische Alb) aus vorgestellt, die als Tagesausflugsziele mit dem Zug erreichbar sind. Für einige dieser Ziele ist nach der Bahnfahrt der Umstieg in ein Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs notwendig. In der näheren Umgebung von Blaubeuren liegende Bahnausflugsziele sind mit der regionalen Umkreissuche zu finden. Außerdem stellen wir lohnende Bahnreiseziele auch von anderen Augsgangspunkten in Deutschland vor.

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele von Blaubeuren aus:

Schwäbisch Gmünd
Die ehemalige Stadt der Staufer besitzt mit dem als Wahrzeichen geltenden Heilig-Kreuz-Münster, einigen Türmen der alten Stadtbefestigung und mehreren historischen Bürgerhäusern zahlreiche Sehenswürdigkeiten.
Kloster Lorch
Als Hauskloster der Staufer hatte die ab 1102 auf einer Bergkuppe über dem Tal der Rems errichtete Anlage eine große Bedeutung. Heute zeigt ein großes Rundbild die Geschichte dieses Adelsgeschlechtes. Außerdem können der Turm der Klosterkirche bestiegen und eine Falknerei besucht werden. Wer etwas länger verweilt, kann zudem noch zur benachbarten Schelmenklinge wandern.
Eselsburger Tal
Bei Herbrechtingen liegt eines der landschaftlich schönsten Täler der Schwäbischen Alb. Es steht unter Naturschutz und ist für seine Felsenformationen bekannt, unter denen besonders die Steinernen Jungfrauen herausragen. Wanderwege führen durch das Tal und viele Felsen sind zum Klettern freigegeben.
Günzburg
Da in der an der Donau liegenden Großen Kreisstadt eine fast vollständig erhaltene Altstadt zu sehen ist, in welcher der Marktplatz, die prunkvolle Frauenkirche und das Markgräfliche Schloss besonders auffallen, ist Günzburg immer wieder sehenswert. Wahrzeichen der Stadt ist das Untere Tor.
Legoland Deutschland in Günzburg
Am Stadtrand von Günzburg kann der Freizeitpark mit den berühmten Bausteinen besucht werden. Als deutschlandweit beliebtes Familienausflugsziel gehört er zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Freizeitzielen der Region.
Vöhlinschloss in Illertissen
Das Zentrum von Illertissen wird vom Wahrzeichen der Stadt überragt, einem Schloss, in dem einst die Patrizierfamilie Vöhlin lebte. Es kann ein Bienenmuseum besichtigt werden und ein Heimatmuseum, das über die miteinander verknüpfte Geschichte der Stadt und der Familie Vöhlin informiert.
Biberach an der Riß
Rund um den von prunkvollen Patrizierhäusern gesäumten Marktplatz und der gotischen und barocken Kirche St. Martin befindet sich eine einzigartige Altstadt mit mittelalterlichem Weberviertel und mehreren Wachtürmen der einstigen Stadtmauer.
Riedlingen
In der romantischen Kleinstadt an der Donau stehen viele schmucke Bürgerhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Außerdem gibt es in den Ortsteilen weitere Sehenswürdigkeiten zu bewundern, wie z.B. den Renaissance-Hängegarten in Riedlingen-Neufra.
Reutlingen
Dank ihres mittelalterlich geprägten Stadtbildes, mit Fachwerk- und Steinbauwerken sowie Resten der Stadtbefestigung, ist die Altstadt der einstigen Freien Reichsstadt ein interessantes Ausflugsziel.
Schloss Hellenstein in Heidenheim
Auf einem steilen Felsen thront oberhalb der Stadt das von Mauern und Bastionen umgebene ehemalige Schloss der Herzöge von Württemberg. Es ist die attraktivste Sehenswürdigkeit in Heidenheim an der Brenz und zugleich das Wahrzeichen der Stadt. Interessant ist außerdem das im Schloss untergebrachte Museum für Kutschen, Chaisen und Karren.
Brenztopf in Königsbronn
In der Gemeinde Königsbronn entspringt die Brenz aus einer der wasserreichsten Quellen in Baden-Württemberg. Zu sehen sind hier aber auch ein Rokokorathaus, der älteste Strommast und eine Gedenkstätte für den Widerstandskämpfer Georg Elser.
Esslingen am Neckar
Mehrere Flussarme des Neckars fließen durch die ehemalige Freie Reichsstadt, die eine der schönsten und am besten erhaltenen Altstädte von Baden-Württemberg besitzt. Wahrzeichen der Stadt sind die über den Weinbergen liegende weit sichtbare Burg, die Stadtkirche St. Dionys und die Frauenkirche.
Stadtmuseum Esslingen
Im Gelben Haus, einem im 18. Jahrhundert erbauten Wohnhaus mit einem Wohnturm aus dem 13. Jahrhundert, werden Funde und historische Gegenstände aus der Stadtgeschichte von Esslingen gezeigt.
Limesmuseum in Aalen
Das Römermuseum zeigt auf dem Gelände eines einstigen großen Reiterkastells das militärische und zivile Leben in der Zeit der Antike.
Steiff Museum Giengen
In einer Erlebniswelt, mit interaktiver Reise auf den Planeten Plüsch und einem Streichelzoo aus Kuscheltieren, gibt es interessante Informationen über die Entstehung des heute weltweit bekannten Teddybären und vieler weiterer Plüschtiere.
Tübingen
Mit der historischen Neckarfront, dem von engen Gassen umgebenen, urtümlich bemalten Rathaus, dem Schloss Hohentübingen und dem Hölderlinturm, dem Wahrzeichen von Tübingen, ist die Stadt eine beliebte Touristenattraktion. Für die Stadtbesichtigung ist der Kauf eines Reiseführers empfehlenswert.
Schloss Hohentübingen in Tübingen
Aus einer ehemaligen Grafenburg entstand im 17. Jahrhundert das festungsartig ausgebaute Schloss Hohentübingen. Es steht oberhalb der Altstadt und beherbergt im Schlossmuseum die Sammlungen der Tübinger Universität. Die Ausstellung ist sehr beliebt, da sie Kunstwerke und Skulpturen aus verschiedenen Epochen der Menschheitsgeschichte zeigt, zu denen unter anderem sogar eine ägyptische Grabkammer gehört.
Botanischer Garten Tübingen
In dem von der Tübinger Universität betriebenen Botanischen Garten kann man in mehreren unterschiedlich gestalteten Bereichen Pflanzen und Zierpflanzen aus der ganzen Welt bewundern.
Schorndorf
In der historischen Fachwerkstadt von Schorndorf reiht sich Baudenkmal an Baudenkmal, von denen das Rathaus, die Palm´sche Apotheke und die Schlossburg besonders sehenswert sind.
Hohenzollernschloss Sigmaringen
Wie ein Märchenschloss steht das bedeutende Schloss und Wahrzeichen der Stadt Sigmaringen auf einem Felsen oberhalb der Donau, die sich hier durch ein Durchbruchstal fließt. Im Schlossmuseum werden umfangreiche Kunstsammlungen des fürstlichen Hauses Hohenzollern ausgestellt.
Sigmaringen
In der ehemaligen Residenzstadt der Fürsten von Hohenzollern-Sigmaringen zeugen neben dem Schloss noch weitere Bauwerke und der Prinzengarten vom Repräsentationsbedürfnis des Herrschergeschlechtes. Rund um den Markt kann aber auch ein kleines mittelalterlich geprägtes Stadtzentrum besichtigt werden.
Wilhelma in Stuttgart
Ein einmaliger, historischer Park in Stuttgart, der eine ungewöhnliche Kombination aus zoologischem und botanischem Garten ist und in dem mehrere im maurischen Stil errichtete Bauwerke zu bewundern sind.
Höhenpark Killesberg in Stuttgart
Durch seine riesigen Blumenbeete, Springbrunnenanlagen, Wasserkaskaden, kleine Seen, Steingartenbereiche, Felsenlandschaften, Tiergehege und vielen weiteren Attraktionen ist die im Verlauf mehrerer Gartenschauen entstandene Grünoase sowohl ein beliebtes Naherholungsgebiet der Stuttgarter als auch eine Touristenattraktion für die Gäste der Stadt.
Mercedes-Benz Museum Stuttgart
In dem architektonisch besonders auffälligen Gebäude des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart können die Besucher einen einzigartigen Streifzug durch die Automobilgeschichte unternehmen und dabei spannende Meilensteine der 1886 in Mannheim begonnenen Geschichte des heutigen Automobils kennenlernen.
Memmingen
In einem der am besten erhaltenen historischen Stadtzentren Bayerns reihen sich bauliche Zeugnisse eines jahrhundertelang gewachsenen Wohlstandes aneinanderreihen. Hierzu gehören prachtvolle Bürgerhäuser, das Renaissancerathaus, die mit Toren und Türmen ausgestattete Stadtmauer und vieles mehr.
Backnang
Backnang besitzt eine reizvolle Altstadt mit Bauwerken, die bis in das 12. Jahrhundert zurückreichen, weshalb die an der Murr liegende Kleinstadt auch eine Station an der Deutschen Fachwerkstraße ist.
Dillingen an der Donau
Da Dillingen einst Residenzstadt der Fürstbischöfe von Augsburg war, gibt es hier viele gut erhaltene historische Gebäude im Stil von Renaissance, Barock und Rokoko zu sehen. Herz der Großen Kreisstadt ist die mit prunkvollen Bürgerhäusern bebaute Königstraße mit dem Mitteltorturm und dem Rathaus.
Dillinger Schloss
Das große aus einer mittelalterlichen Burg hervorgegangene Schloss ist eine bedeutende Sehenswürdigkeit in Dillingen, weshalb der Schlossturm auch zu den Wahrzeichen der Stadt gehört. Die Anlage war mehrere Jahrhunderte Sitz der Augsburger Fürstbischöfe.
Stadt- und Hochstiftmuseum Dillingen
In einem Torhaus aus dem 17. Jahrhundert kann das Museum von Dillingen besucht werden. Dieses zeigt Exponate aus der Geschichte und Kultur der Stadt, aber auch aus der Ur- und Frühgeschichte der Region.
Schloss Höchstädt
Ein sehenswertes Renaissanceschloss kann am Stadtrand von Höchstädt an der Donau besichtigt werden. Es beherbergt das Museum Deutscher Fayencen und weitere Ausstellungen, die im Sommerhalbjahr zu besichtigen sind.
Bad Waldsee
Dank ihrer historischen Altstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten ist die in der Region Bodensee-Oberschwaben liegende Stadt Bad Waldsee auch überregional bekannt. Es gibt mehrere mit Stuckaturen, Steinmetzarbeiten und Freskenmalereien verzierte Bauwerke, wie das Heilig-Geist-Spital, die barocke Stiftskirche, das Rathaus, das Kornhaus mit Stadtmuseum und das Schloss.
Erwin-Hymer-Museum in Bad Waldsee
In einer Ausstellung mit 80 historischen Wohnwagen, Reisemobilen und Pkws können sich die Besucher auf eine Reise zu den Traumrouten der Welt begeben. Hierbei gibt es auch spannende Informationen zur Technik, zur Entwicklung, zur Produktion und zum Design in der Welt des mobilen Reisens.
Bad Wurzach
Viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele gibt es in der Kurstadt, die an der Schwäbischen Bäderstraße und an der Oberschwäbischen Barockstraße liegt. Hierzu gehören das Wurzacher Ried, das als Wahrzeichen der Stadt der geltende Schloss mit seinem Barocktreppenhaus, historische Klosteranlagen, ein Thermalbad, das Leprosenhaus und verschiedene Museen.
Wurzacher Ried mit Torfmuseum
Bei Bad Wurzach liegt das Wurzacher Ried, das eines der bedeutendsten Hochmoorgebiete in Süddeutschland ist. Einst wurde hier Torf abgebaut. Daran erinnert das Oberschwäbische Torfmuseum. Es wurde in einem ehemaligen Torfwerk eingerichtet. Von hier starten an bestimmten Wochenenden auch Fahrten auf der 1,5 km langen Strecke der Torfbahn.
Moor Extrem in Bad Wurzach
Entdecken und erleben Sie in einer multimedialen Erlebnissaustellung die Welt der Moore mit allen Sinnen. Die Ausstellung ist direkt im Zentrum von Bad Wurzach im Naturschutzzentrum Wurzacher Ried zu sehen. Sie ist auch bei schlechten Wetter ein ideales Ausflugsziel.
Schaukäserei Vogler mit Käsereimuseum
In einer der letzten privaten Rohmilch-Käsereien Baden-Württembergs wird in Gospoldshofen bei Bad Wurzach der Käse im traditionellen Handwerksverfahren gefertigt. Außerdem sind hier originalgetreue historische Ausstattungen zu sehen.
Herrenberg
Wie eine Glucke wacht an der höchsten Stelle von Herrenberg eine beeindruckende Stiftskirche über historische Wohnhäuser. Des Weiteren können bei einem Stadtbummel romantische Gassen und Plätze mit Treppenaufgängen (Staffeln), Fachwerkhäusern, Brunnen und Mauern besichtigt werden.
Schönbuchturm
Ein Aussichtsturm mit ungewöhnlicher Architektur ermöglicht auf dem Stellberg unweit von Herrenberg seit 2018 einen Panoramarundblick über den Naturpark Schönbuch.
Residenzschloss Ludwigsburg
In der Stadt Ludwigsburg befindet sich eines der größten Barockschlösser Deutschlands. Zum Schlossareal gehören mehrere große Parkanlagen (Blühendes Barock). Mit dem Schloss Favorite und dem Seeschloss Monrepos gibt es außerdem noch weitere Schlösser in der Umgebung.
Ludwigsburg
Erst nachdem im 18. Jahrhundert die ersten Bauwerke des Ludwigsburger Schlosses errichtet waren, folgte die planmäßige Anlage der Stadt. Rund um den Marktplatz ist Ludwigsburg damit sehenswert. Die touristische Hauptattraktion der Stadt ist die riesige Schlossanlage.
Schloss Favorite Ludwigsburg
Schloss Favorite in Ludwigsburg
In der Nähe des Residenzschlosses von Ludwigsburg erbaut, diente das Anwesen den Herzögen von Württemberg als Jagd- und Lustschloss, weshalb es auch heute noch von einem riesigen Natur- und Wildpark umgeben ist. Besichtigt werden können auch die Innenräume mit ihren wertvollen Möbeln.
Bahnticket buchen

Links zu Ausflugszielen von der Region Blaubeuren aus, die mit der Bahn erreichbar sind:

  • Schelmenklinge - Nicht weit von Schwäbisch Gmünd und Lorch entfernt führt ein Wanderweg durch eine felsige Schlucht. Dort sorgen von Wasserkraft angetriebene Modelle von historischen Mühlen und Häusern sowie ein künstlicher Wasserfall für weitere Attraktionen. Weitere Informationen unter Wanderweg Schelmenklinge.
  • Bad Spencer Freibad in Schwäbisch Gmünd - In dem besten Freibad von Schwäbisch Gmünd gibt es im Sommerhalbjahr viele Attraktionen und Angebote bei Wassertemperaturen von bis zu 29 °C. Der Name des Bades entstand, weil der berühmte Schauspieler hier einmal einen Hundert-Meter-Schwimmwettkampf gewonnen hatte. Nähere Informationen siehe unter Bad Spencer Freibad.
  • Freizeitbad Jurawell in Herbrechtingen - Das ganze Jahr über verbindet das Freizeitbad Erholung, Wellness, Badespaß und Sport. Hierzu stehen eine Badelandschaft mit Schwimmer-, Nichtschwimmer und Kinderbecken sowie ein Wellnessbereich mit Saunen, Dampfbad, Ruheräumen und einem Trinkbrunnen zur Verfügung. Informationen unter Freizeitbad Jurawell.
  • Leipheim - Historische Stadt an der Donau mit barockem Rathaus und Renaissanceschloss. Informationen unter www.leipheim.de.
  • Freizeitbad Nautilla in Illertissen - In dem Spaß- und Familienbad gibt es zahlreiche Wasserattraktionen, wie Sportbecken, Rutsche und Sole-Außenbecken, wodurch das Freizeitbad das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel ist. Nicht weit vom Nautilla steht außerdem das sehenswerte Vöhlinschloss Illertissen. Informationen unter www.nautilla.com.
  • Engste Straße der Welt - Wer in Reutlingen unterwegs ist sollte sie mal besucht und begangen haben, die engste Straße der Welt. Eingetragen von sln.
  • HellensteinBad aquarena in Heidenheim a. d. Brenz - Mit Variobecken, Sportbecken, Sprungturm und Riesenrutsche ist das Freizeitbad in Heidenheim das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel. Informationen unter www.hellensteinbad-aquarena.de.
  • Brenzpark in Heidenheim - In dem nördlich von der Heidenheimer Innenstadt liegenden und zur Landesgartenschau von 2006 neu gestalteten Park gibt es viel zu sehen. Hierzu gehören der Blumenteppich mit der Blickachse zum Schloss, der Raritätengarten, die Szenischen Gärten und das Steinfloß. Informationen unter www.brenzpark.de.
  • Urweltmuseum Aalen - Einst bedeckte das Urmeer die Schwäbische Alb. Die von Geologen entdeckten Braunjuraschichten enthalten besonders viele Versteinerungen von Lebewesen aus der Urzeit. Einen umfassenden Überblick über die Fossilien und das einstige Leben verschafft das Museum, welches sich im historischen alten Rathaus befindet. Informationen unter www.urweltmuseum-aalen.de und www.museen-aalen.de.
  • Limes-Thermen in Aalen - Bei Wassertemperaturen bis zu 37 °C lässt es sich in der Badelandschaft der Limes-Thermen ausgiebig Entspannen und Relaxen. Informationen unter www.limes-thermen.de.
  • Boxenstop Auto- und Spielzeugmuseum - Ein Erlebnismuseum für Jung und Alt in Tübingen mit 70 Fahrzeugen, rund 1.500 Spielsachen und einer Modelleisenbahnanlage. Informationen unter www.boxenstop-tuebingen.de.
  • Stadtmuseum Tübingen - Neben der ständigen Ausstellung zur Stadtgeschichte gibt es im Tübinger Stadtmuseum auch Wechselausstellungen und Sonderveranstaltungen zu vielfältigen Themen. Ein besonderes Highlight ist der Nachlass der Trickfilmpionierin Lotte Reiniger. Informationen unter www.tuebingen.de/stadtmuseum/.
  • Dinosaurier Museum Tübingen - Die paläontologische Sammlung der Uni Tübingen ist wirklich sehenswert und sehr umfangreich. Den Sammlungsschwerpunkt bilden Wirbeltiere und wirbellose Tiere des Erdmittelalters, aber auch Exponate älterer und jüngerer Zeitalter wie Schwimmsaurier, Dinosaurier, Landsaurier, säugerähnliche Saurier und Flugsaurier. Darüber hinaus sind Fische aus dem Jura, Ammoniten, Seelilien und fossile Landpflanzen ausgestellt. Informationen unter www.paleo.uni-tuebingen.de/index.php?id=4. Eingetragen von Erkut.
  • Lauingen - Die historische Stadt an der Donau besitzt ein Herzogschloss. Besonders interessant ist jedoch der große ausgegrabene römische Apollo-Grannus-Tempel, der als Freilichtmuseum eine Fülle an Informationen aus der Zeit der Römer bietet. Informationen unter www.lauingen.de.
  • Porsche-Museum in Stuttgart-Zuffenhausen - In einem aufsehenerregenden Bauwerk werden faszinierende Serienwagen aber auch beeindruckende Fahrzeugstudien der Firma Porsche gezeigt. Informationen unter www.porsche.de/museum.
  • Albaquarium - Die Welt der Fische und Reptilien in über 40 Kleinbiotopen in Deutschlands einzigem Vereinsaquarium in Albstadt-Ebingen. Informationen unter www.albaquarium.de.
  • Mineraltherme Böblingen - In fünf Entspannungsbecken mit Wassertemperaturen von 31 °C bis 36 °C gibt es vielfältige Möglichkeiten zum Entspannen und Kraft tanken. Informationen unter www.mineraltherme-boeblingen.de.
  • Waldsee-Therme in Bad Waldsee - Eine Badelandschaft mit fluorid- und schwefelhaltigem Thermalwasser. Informationen unter www.therme-waldsee.de.
  • Oldtimermuseum Zollernalb in Hechingen - Mehr als 100 Oldtimer werden in einem ehemaligen Kaufhaus in Hechingen ausgestellt. Da die Autos regelmäßig ausgetauscht werden, lohnt sich auch das Wiederkommen. Außerdem werden Kunstwerke rund um das Thema Auto gezeigt. Informationen unter www.oldtimermuseum-zollernalb.de.
  • Ravensburger Kinderwelt - Spiel, Spaß und Action auf über 2.000 Quadratmetern: In der Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim erlebt die ganze Familie gemeinsam einen unvergesslichen Tag. Eltern mit Kindern von zwei bis zwölf Jahren tauchen in beliebte Spielewelten ein, die ideenreich im Großformat umgesetzt sind: Nur hier fahren Groß und Klein in Fun Cars und spielen Fang den Hut® in X XL, oder suchen beim memory® Flug Bilderpaare – und alle können mittels Großprojektion zuschauen. Mutige Abenteurer erklimmen den Riesen-Kletterbaum, der die beiden Stockwerke der Kinderwelt miteinander verbindet. Die Ravensburger Kinderwelt will alle Sinne ansprechen: Die vielen Attraktionen fördern Köpfchen und Geist genauso wie Bewegung und Geschicklichkeit. Informationen unter www.ravensburger-kinderwelt.de. Eingetragen von Ravensburger Kinderwelt.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Blaubeuren und in der Region Schwäbische Alb.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele sind zum Beispiel gut für Klassenfahrten geeignet. Außerdem stellen wir interessante Städtereisen mit der Bahn vor.

Events ViagogoBahnticket buchen


Hase und Igel? Es erstaunt immer wieder aufs Neue, das Klima-Greta per pedes genauso schnell unterwegs ist wie andere mit dem Flugzeug.

weitere Kalauer