Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 30 km

Bad Dürkheim, Wachenheim an der Weinstraße, Deidesheim, Ruppertsberg, Meckenheim, Hochdorf-Assenheim und Dannstadt-Schauernheim mit Umgebung

HotelsVeranstaltungen20 km40 km50 kmFür die Homepage

Bad Dürkheim, Deidesheim, Dannstadt-Schauernheim, Wachenheim, Friedelsheim, Hochdorf-Assenheim, Rödersheim-Gronau, Meckenheim und Gönnheim liegen im Zentrum der Vorderpfalz. In und um Bad Dürkheim, Deidesheim und Dannstadt-Schauernheim gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Freizeitattraktionen, Ausflugsziele und Museen, unter denen einige auch bei schlechtem Wetter besucht werden können, also auch bei Regenwetter und im Winter. Die Umkreissuche für die in der Vorderpfalz liegende Region von Bad Dürkheim, Deidesheim und Dannstadt-Schauernheim kann zudem auf einen größeren Umfang erweitert werden (siehe obere Menüleiste).

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Bad Dürkheim, in Wachenheim an der Weinstraße, in Deidesheim, in Ruppertsberg, in Meckenheim, in Hochdorf-Assenheim und in Dannstadt-Schauernheim bzw. im Umkreis von rund 30 km (Vorderpfalz):

Deidesheim
In den 1980er und 1990er Jahren spielte Deidesheim oft eine staatstragende Rolle. Darüber hinaus besitzt das mustergültig herausgeputzte Weinbaustädtchen viele historische Bauwerke. Hierunter ragt besonders das barocke Rathaus mit dem Museum für Weinkultur heraus.
Wachenheim an der Weinstraße
Als staatlich anerkannter Erholungsort mit vielen historischen Baudenkmälern und schlossartig aussehenden Winzerhöfen ist die überregional auch für ihre Weinbaubetriebe bekannte kleine Stadt ein beliebtes Touristenziel.
Wachtenburg in Wachenheim
Oberhalb von Wachenheim an der Weinstraße steht die Ruine der Wachtenburg, die ein Wahrzeichen der Stadt ist und wegen der guten Aussicht auch als Balkon der Pfalz bezeichnet wird.
Freinsheim
In der Nähe des Verlaufs der Deutschen Weinstraße, nur wenige Kilometer von Bad Dürkheim entfernt, befindet sich die einzige Stadt in der Pfalz mit einer nahezu vollständig erhaltenen Stadtmauer. Sie vereint mittelalterliche Romantik mit dem barocken Flair malerischer Weinbauernhöfe.
Römische Villa rustica bei Bad Dürkheim
Nördlich von Bad Dürkheim stehen die Reste einer 2.000 Jahre alten römischen Villa, die ab 1981 freigelegt und zum Teil rekonstruiert wurde. Sie ist heute ein Freilichtmuseum, das im Wesentlichen jederzeit kostenlos besichtigt werden kann. Lediglich der Zutritt in das zum Teil wieder aufgebaute Herrenhaus ist nur per vorheriger Anmeldung im Tourismusbüro Bad Dürkheim möglich.
Bad Dürkheim
Sowohl durch ihre Zeugnisse der historischen Vergangenheit als auch durch ihre Kureinrichtungen ist die an der Weinstraße und am Rand der Höhenzüge der Haardt liegende Kurstadt ein lohnendes Ausflugs- und Reiseziel. Bad Dürkheim gehört zu den schönsten Kurorten in Rheinland-Pfalz.
Kurpark Bad Dürkheim
Ein aufwändig angelegter, üppig blühender Kurpark mit Rabatten, Springbrunnen, Denkmälern, Pergolen, Hecken und seltenen Gehölzen. Die neben einem Weinberg und einem Gradierwerk liegende Grünoase gehört zu den schönsten Parkanlagen in Rheinland-Pfalz.
Klosterruine Limburg in Bad Dürkheim
Auf einer Bergkuppe der bei Bad Dürkheim beginnenden und zum Pfälzerwald gehörenden Haardt kann die romantisch wirkende Ruine eines ehemaligen Benediktinerklosters besichtigt werden.
Ruine Hardenburg in Bad Dürkheim
In einem Tal der am Stadtrand von Bad Dürkheim beginnenden Berge des Pfälzerwaldes ragt die imposante Burg-, Schloss- und Festungsruine der Grafen und Fürsten von Leiningen empor. Innerhalb der Anlage gibt es auch ein Besucherzentrum, in dem ein Film und Computeranimationen das einstige Aussehen der Anlage darstellen.
Kriemhildenstuhl bei Bad Dürkheim
Ein ehemaliger römischer Steinbruch oberhalb von Bad Dürkheim ist heute ein beliebtes Wanderziel. Außerdem sind hier die Reste einer als Heidenmauer bezeichneten steinernen Wallanlage zu sehen, die vor rund 2.500 Jahren eine in der Zeit der Kelten erbaute Siedlung umschloss.
Neustadt an der Weinstraße
Auch wenn die an den Höhenzügen der Haardt liegende Stadt an vielen Stellen auf neu getrimmt wurde, beeindrucken doch in erster Linie die erhaltenen alten Bauwerke und die mittelalterlichen Gassen. Besonders rund um den Marktplatz ist Neustadt deshalb nicht neu, sondern auf liebens- und sehenswerte Art sehr alt. Wahrzeichen der Stadt ist die Stiftskirche.
Hambacher Schloss
1832 fand auf der aus dem 11. Jahrhundert stammenden Burg das Hambacher Fest statt, wodurch die auch als Schloss bezeichnete Burgruine zu einer Geburtsstätte der Deutschen Demokratie wurde. Wegen der großen Bedeutung für die Geschichte Deutschlands wurde die Anlage zwischen 1980 und 1982 im historisierenden Stil wieder aufgebaut. Obwohl das Schloss äußerlich nicht viel zu bieten hat, ist die Ausstellung über das Hambacher Fest ein Besuchermagnet.
St. Martin (Pfalz)
Die in der Nähe von Edenkoben und Neustadt an der Weinstraße, unterhalb der Hänge der Haardt liegende Gemeinde gilt mit ihrem mittelalterlichen unter Denkmalschutz stehenden Ortskern und ihren Renaissance- und Barockarchitekturen als eines der schönsten Dörfer in der Pfalz und in ganz Deutschland.
Holiday-Park
In dem westlich von Speyer liegenden Freizeitpark gibt es Attraktionen und Shows für Kinder und Erwachsene. Hierzu gehören neben vielen Karussells auch Achterbahnen und Wildwasserbahnen, die in verschiedene Themenwelten integriert wurden.
Speyer
Eine sehr gut erhaltene historische Stadt am Rhein, die durch ihren im 12. Jahrhundert erbauten Kaiser- und Mariendom zu den bedeutendsten Stätten der deutschen Geschichte gehört. Für die Stadtbesichtigung ist der Kauf eines Reiseführers empfehlenswert.
Kaiser- und Mariendom Speyer
Der Kaiser- und Mariendom zu Speyer ist die größte noch erhaltene romanische Kirche der Welt und steht deshalb auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.
Technikmuseum Speyer
Eine riesige Erlebniswelt auf einer Fläche von 100.000 m², mit begehbaren Flugzeugen, Hubschraubern, U-Booten, Lokomotiven und vielem mehr.
Worms
Zahlreiche kulturelle und bauliche Zeugnisse erinnern an die glanzvolle Vergangenheit der einstigen Kaiser- und Bischofsstadt, die bereits in der Nibelungensage eine herausragende Bedeutung besaß. Bei einem Stadtrundgang gibt es einiges zu sehen. Deshalb ist vorher der Kauf eines Reiseführers zweckmäßig.
Wormser Dom
Obwohl der Dom St. Peter in Worms der kleinste der drei rheinischen, romanischen Kaiserdome ist, besitzt auch das im 11. und 12. Jahrhundert auf den Grundmauern eines römischen Forums errichtete Bauwerk ein beeindruckendes Aussehen.
Stadtmuseum Worms
Im ehemaligen Andreasstift mit seinen romanischen Bauteilen werden in einer Ausstellung die Vor- und Frühgeschichte, die Römerzeit und die mittelalterliche Stadtgeschichte von Worms präsentiert. Außerdem können in der historischen Stadt die Kunstsammlung im Heylshof, das Nibelungenmuseum und das Raschi-Haus mit der Geschichte der Wormser Juden besichtigt werden.
Mannheim
Mannheim wurde ab 1606 planmäßig angelegt und besitzt ein ungewöhnliches Straßennetz. Deshalb wird die Stadt, die mit dem Mannheimer Schloss und dem Luisenpark herausragende Sehenswürdigkeiten besitzt, auch als Quadratestadt bezeichnet. Wahrzeichen von Mannheim ist der abgebildete Wasserturm auf dem Friedrichsplatz.
Mannheimer Schloss
Nach dem französischen Schloss Versailles ist die weitläufige Anlage das zweitgrößte Barockschloss Europas. Obwohl das Schloss im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört wurde, kann es heute wieder besichtigt werden. Der Wiederaufbau dauerte 60 Jahre.
Luisenpark Mannheim
Der Mannheimer Luisenpark gehört mit seinem Chinesischen Garten, inklusive dem größten chinesischen Teehaus in Europa, seinen Pflanzenschauhäusern, seinen blühenden Gartenparadiesen und seinen zahlreichen zu beobachtenden Tieren zu den schönsten Parkanlagen in Deutschland.
Technoseum Mannheim
In einem riesigen Gebäudekomplex zeigt das ursprünglich als Landesmuseum für Technik und Arbeit bezeichnete Technoseum die Industriegeschichte der Region. Schwerpunkte sind unter anderem die Automobilherstellung, historische Fahrräder und Experimentierstationen.
Vogelpark Viernheim
Eine Vielzahl exotischer und einheimischer Vögel können in der kostenlos zu besuchenden Anlage beobachtet werden. Außerdem gibt es ein Restaurant und einen Bauernhof.
Schwetzinger Schloss
Die einstige Sommerresidenz der Pfälzer Kurfürsten gehört mit ihrem ungewöhnlich abwechslungsreich gestalteten, riesigen Schlossgarten zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg.
Rhodt unter Rietburg
Unbestreitbar gehört das romantische Weinbauerndorf zu den schönsten Ausflugszielen an der Deutschen Weinstraße. Das hat der Ort besonders der durch das Rebenmeer in Richtung Rietburg und Villa Ludwigshöhe führenden Theresienstraße zu verdanken, die vollständig mit historischen Weinbauernhöfen bebaut ist und an der manch gemütliches Lokal liegt.
Villa Ludwigshöhe
Als die Pfalz im 19. Jahrhundert noch zu Bayern gehörte, wurde bei Edenkoben für König Ludwig I. ein Sommerschloss erbaut. Die nach Vorbild antiker Bauwerke errichtete Villa beherbergt heute unter anderem eine Gemäldegalerie. Sie ist außerdem ein Teil der Ausflugs- und Wanderregion am Blättersberg. Deshalb gibt es hinter dem Schlösschen einen Sessellift, der die Besucher noch zur Burgruine Rietburg hinauf bringt.
Festung Germersheim
Zwischen 1834 und 1855 wurde Germersheim zu einer Festungsstadt ausgebaut, um befürchtete Angriffe der Franzosen gegen den Deutschen Bund abwehren zu können. Obwohl die Festungsanlagen nach dem Ersten Weltkrieg geschleift wurden, sind immer noch einige gewaltige Teile der Anlage erhalten, die bei einem Stadtrundgang besichtigt werden können. Das Weißenburger Tor ist außerdem ein Wahrzeichen von Germersheim.
Reiseführer AmazonMietwagen PreisvergleichMusical-Reisen

Touristinformation Bad Dürkheim mit Stadt- und Erlebnisführungen in der Region sowie Übernachtungsmöglichkeiten. Möglich ist außerdem die Bestellung eines kostenlosen Reiseführers als Prospekt.

Links zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Bad Dürkheim, in Wachenheim an der Weinstraße, in Deidesheim, in Ruppertsberg, in Meckenheim, in Hochdorf-Assenheim und in Dannstadt-Schauernheim bzw. in der Umgebung von rund 30 km um Bad Dürkheim (Vorderpfalz):

  • Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen - Im Stadtbild von Ludwigshafen am Rhein fällt das Museum wegen seiner auffällig bunten Wand, die von Joan Miró gestaltet wurde, ins Auge. In dem Museum werden hauptsächlich Werke der moderne Kunst und des Expressionismus gezeigt. Informationen unter www.wilhelmhack.museum.
  • Kurpfalz-Park - Wild- und Erlebnispark in Wachenheim an der Weinstraße mit Tiergehegen und attraktiven Abenteuerspielplätzen. Informationen unter www.kurpfalzpark.de.
  • Drachenfels - Der Drachenfels ist ein Hochplateau auf 571m ü. NN. Das Felsmassiv besteht aus einem Westfelsen und einem Südfelsen. Auf beiden natürlichen Aussichtsplattformen lässt sich die Unendlichkeit des größten zusammenhängenden Waldes Deutschlands (Pfälzer Wald) erahnen. Unter dem Südfels befindet sich außerdem eine Höhle, in der Siegfried den Drachen getötet haben soll. (siehe Niebelungenlied). Außerdem findet man etwas versteckt die Überreste einer alten römischen Festung. Informationen unter www.wanderportal-pfalz.de/stippvis/StippF28.htm. Eingetragen von Rofdjur.
  • Heidenmauer bei Bad Dürkheim - Ein zweieinhalb Kilometer langer Ringwall aus Bruchsteinen, der ein Überbleibsel einer um 500 v. Chr. erbauten keltischen Festung ist. Die Heidenmauer ist ein beliebtes Wanderziel in der Nähe des Teufelssteins. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Heidenmauer (Pfalz).
  • Wildpark Ludwigshafen-Rheingöhnheim - Sehr geehrte Damen und Herren, anbei ein Vorschlag, zur Aufnahme auf Ihrer tollen Website. Mit freundlichen Grüßen, Kurt Volk. Informationen unter www.wildpark-rheingoenheim.de. Eingetragen von Kurt Volk.
  • Eisenbahnmuseum in Neustadt an der Weinstraße mit Kuckucksbähnel - Historische Fahrzeuge werden in einem Lokschuppen aus der Anfangszeit der Eisenbahn gezeigt. Außerdem werden regelmäßig Fahrten mit einem Museumszug, dem Kuckucksbähnel, durchgeführt. Informationen unter www.eisenbahnmuseum-neustadt.de.
  • Badepark Haßloch - In dem ansprechend gestalteten Famillienbad können große und kleine Gäste im Hallenbad und im Freibad das ganze Jahr hindurch Badefreuden und andere Abenteuer erleben. Informationen unter www.badepark.de.
  • Vogelpark Haßloch - Ein kostenlos zu besichtigender Vogelpark in Haßloch, der seit 1953 sowohl Vögel aus unserer Heimat als auch aus fernen Ländern zu sehen sind. Informationen unter www.vogelpark-hassloch.de.
  • Sea Life Aquarium Speyer - Eine fantastische Unterwasserwelt mit mehreren nachgestalteten Biotopen von unserer Erde wird in der Aquarienanlage im Herzen von Speyer gezeigt. Informationen auf www.visitsealife.com unter Speyer.
  • Stumpfwaldbahn Ramsen - Fahrvergnügen mit alten Feldbahnen bei einer Spurweite von 600 mm in Ebertsheim. Informationen unter www.stumpfwaldbahn.de.
  • Tiergarten Worms - Super für Familien mit Kleinkindern, aber auch alle anderen werden es genießen. Der Park ist nicht sehr groß, aber mit der Tierfütterung, dem schönen Spielplatz und der super Atmosphäre ist er ein idealer Ort für einen Familienausflug. Er liegt in der Nähe des Stadtparks, wo es auch üppige Möglichkeiten zum Austoben gibt. Der Tierpark ist klein aber fein und die Mitarbeiter sind super freundlich. Wir finden, er ist es wert einmal vorbei zu schauen und wir kommen auf jeden Fall wieder. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Tierpark Worms. Eingetragen von we are travelling (mit redaktioneller Überarbeitung durch Quermania).
  • Autovision in Altlußheim - Möglichkeiten und Visionen der Mobilität im neuen Jahrtausend. Informationen unter www.autovision-tradition.de.
  • Schnuteputzers-Friseurmuseum in Altlußheim - Eine ungewöhnliche Ausstellung rund um das Friseurhandwerk. Informationen unter www.schnuteputzer.de.
  • Aquadrom Hockenheim - Mit Sportbecken, Riesenrutsche, Solebad, Wasserfall und vielen mehr ist die aus Innen- und Außenbereich bestehende Badelandschaft zu allen Jahreszeiten ein beliebtes Ausflugsziel. Informationen unter www.aquadrom-hockenheim.de.
  • Edenkoben - Das Schloss Ludwigshöhe, das Sieges- und Friedensdenkmal, die Rietburg mit der Rietburgbahn und das Künstlerhaus sind die Hauptattraktionen der idyllisch an der Südlichen Weinstraße liegenden Stadt. Informationen unter www.edenkoben.de.
  • Zoo Landau in der Pfalz - Der nahe der Landauer Innenstadt liegende Zoo besitzt einen umfangreichen Tierbestand und wird dank seiner großzügigen Grünanlagen auch als die Oase der Stadt bezeichnet. Informationen unter www.zoo-landau.de.
  • Reptilium Terrarien- und Wüstenzoo in Landau in der Pfalz - In Deutschlands größten Reptilienzoo gibt es Reptilien und Amphibien aus der ganzen Welt zu bestaunen. In natürlich gestalteten Landschaftsterrarien wird den Besuchern zudem der Lebensraum der Tiere gezeigt. Außerdem finden stündlich Schaufütterungen statt. Besonders beliebt ist ebenso die Jungtier- und Aufzuchtstation, in der die Eigelege während der Brutzeit zu studieren sind und mit etwas Glück auch das Schlüpfen der Jungtiere beobachtet werden kann. Informationen unter www.reptilium.de.
  • Freizeitbad LA OLA in Landau in der Pfalz - Das LA OLA ist das größte Spaß- und Freizeitbad in der Pfalz. In einer südländisch anmutenden Landschaft aus Wasser und Palmen können die Gäste unter anderem die Brandung eines Wellenbades oder die Riesenrutsche Black Hole erleben. Informationen unter www.la-ola.de.
  • Deutsches Straßenmuseum in Germersheim - Ausstellung mit Informationen zur Geschichte und Chronologie des Straßen- und Verkehrswesens in Deutschland. Informationen unter www.deutsches-strassenmuseum.de.
  • Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten sind in der erweiterten Umkreissuche für Bad Dürkheim und unter Tagesausflugsziele für Bad Dürkheim zu finden. Es kann aber auch ein Reiseführer für Bad Dürkheim bei Amazon bestellt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit fehlende Ausflugstipps einzutragen.

Hotel oder Unterkunft in und um Bad Dürkheim gesucht?

Stadtplan Bad DürkheimAdresssuche Bad Dürkheim

Ausflugsziele für Menschen mit Behinderung:

Auf mehrfachen Wunsch und nach langen Recherchen gibt es hier eine Auflistung von Ausflugszielen für Bad Dürkheim, die auch für den Besuch durch Menschen mit Behinderungen geeignet sind.

Kompass zu den Nachbarregionen von Bad Dürkheim, Wachenheim an der Weinstraße, Deidesheim, Ruppertsberg, Meckenheim, Hochdorf-Assenheim und Dannstadt-Schauernheim:

N
W O
S

Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten im Gebiet bzw. in der Umgebung von Bad Dürkheim, Wachenheim an der Weinstraße, Deidesheim, Ruppertsberg, Meckenheim, Hochdorf-Assenheim und Dannstadt-Schauernheim können in diesem Onlinereiseführer auch eingetragen werden. Hierzu unsere alphabetisch geordnete Übersicht zu allen Landkreisen und kreisfreien Städten aufrufen, den entsprechenden Landkreis bzw. die entsprechende Stadtregion auswählen und den Tipp im unteren Bereich in das Formular eintragen. Wir werden Ihren Eintrag nach entsprechender Prüfung auch in dieser Umkreissuche veröffentlichen. Außerdem ist das kostenlose Eintragen von Veranstaltungen möglich.

Bad Dürkheim, Deidesheim, Dannstadt-Schauernheim, Wachenheim, Friedelsheim, Hochdorf-Assenheim, Rödersheim-Gronau, Meckenheim und Gönnheim liegen im Zentrum der Vorderpfalz. In und um Bad Dürkheim, Deidesheim und Dannstadt-Schauernheim gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Freizeitattraktionen, Ausflugsziele und Museen, unter denen einige auch bei schlechtem Wetter besucht werden können, also auch bei Regenwetter und im Winter. Die Umkreissuche für die in der Vorderpfalz liegende Region von Bad Dürkheim, Deidesheim und Dannstadt-Schauernheim kann zudem auf einen größeren Umfang erweitert werden (siehe obere Menüleiste).



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Jeder, der nur laut genug schreit, bekommt sein Gesetz. Der Geisteszustand des Schreienden wird nicht überprüft. Wie auch? Das findet ja noch nicht einmal bei den mächtigsten Männern der Welt statt. (Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde dieser Text genitivisiert)

weitere Kalauer