Niedersachsen - Urlaub und Ausflug

Ferien- und Urlaubsorte in Niedersachsen

Kurorte in NiedersachsenUrlaubsorte HarzUrlaubsorte Nordsee

Hier stellen wir eine Auswahl an reizvollen Urlaubsorten in Niedersachsen als Unterrubrik zu den Urlaubs- und Ferienorten in Deutschland vor. Diese sind als Reiseziele zu empfehlen, weil sie in sehenswerten Urlaubsregionen liegen und über eine gute touristische Infrastruktur mit einer großen Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants und Freizeitangeboten verfügen.

Für Niedersachsen sind folgende Urlaubsorte sehr zu empfehlen:

Wangerooge
Obwohl Wangerooge die kleinste der Ostfriesischen Inseln ist, wird das Eiland besonders gern von Urlaubern und Tagesgästen aufgesucht, die mit der Inselbahn durch die Salzwiesen fahren können.
Norderney
Die Insel besitzt sowohl Naturoasen als auch kulturelle Denkmäler sowie ein breites Angebot zur sportlichen Betätigung. Kurz: Alles was ein Urlauberherz begehrt.
Baltrum
Eine verträumte kleine Insel, die durch ihre Naturbelassenheit auch als das Dornröschen der Nordsee bezeichnet wird und nur von Pferdefuhrwerken befahren werden darf.
Langeoog
Die höchsten Dünen Ostfrieslands beherrschen das Aussehen der Insel, auf der auch eine drollig aussehenden Inselbahn verkehrt.
Spiekeroog
Dank mehrerer kleiner Wälder und der ungewöhnlichen Krähenbeerheide wird Spiekeroog, auf der die letzte Pferdebahn Deutschlands verkehrt, auch als die Grüne Insel bezeichnet.
Juist
Ein zu großen Teilen aus Strand und Dünen bestehendes Naturparadies, das für den Autoverkehr gesperrt ist und oft als die längste und schönste Sandbank der Welt bezeichnet wird.
Borkum
Als größte der Ostfriesischen Inseln besitzt Borkum sowohl zahlreiche Touristenattraktionen, mit Kleinbahn und Erlebnisbad, als auch naturbelassene Regionen, wie den Sumpfwald Greune Stee.
Stade
Mit dem Alten Hansehafen, idyllisch liegenden Wasserläufen sowie reizvoll bebauten Gassen und Straßen gehört die vollständig erhaltene historische Stadt zu den beliebtesten Touristenattraktionen von Niedersachsen. Wahrzeichen ist die Kirche St. Cosmae.
Lüneburg
Ein Top Touristenziel. Lüneburg war einst eine der reichsten Städte der Hanse und besitzt heute einen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne in Deutschland - mit typischen norddeutschen Backsteinbauten.
Leer
Die Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises hat eine reizvolle Altstadt mit aus Backstein ausgeführten Bauwerken im Stil von Renaissance, Barock und Klassizismus. Außerdem können im Museumshafen historische Schiffe bewundert und weitere Museen besucht werden.
Quakenbrück
Ein kleines, mittelalterlich geprägtes Städtchen mit vielen Fachwerkhäusern und romantischen Altstadtwinkeln. Die Sehenswürdigkeiten in Quakenbrück sind durch den Froschpfad verbunden, obwohl die Herkunft des Stadtnamens nichts mit Fröschen zu tun hat.
Celle
Sowohl das Celler Herzogschloss als auch die etwa 480 herausgeputzten Fachwerkhäuser der historischen Altstadt sind eine Augenweide und deshalb ein beliebtes Touristenziel.
Lingen (Ems)
Rund um den Marktplatz mit seinen vielen Giebelhäusern und dem als Wahrzeichen der Stadt geltenden Rathaus von 1555 kann eine sehenswerte Altstadt besichtigt werden, in der historische Spuren aus den letzten vier Jahrhunderten zu bewundern sind.
Gifhorn
Mit ihren vielen Fachwerkhäusern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, dem im Stil der Weserrenaissance erbauten Schloss und der umliegenden reizvollen und zum Teil unter Naturschutz stehenden Landschaft aus Wäldern, Seen und Heide hat die Stadt eine große touristische Anziehungskraft.
Hannover
Als Landeshauptstadt von Niedersachsen zeigt sich die ehemalige Residenzstadt der Kurfürsten und Könige von Hannover sowohl von einer historischen als auch einer sehr modernen, futuristischen Seite. Besonders sehenswert ist das Neue Rathaus. Es sieht aus wie ein Schloss und ist das Wahrzeichen der Stadt. Bei einem Stadtrundgang gibt es sehr viel zu sehen. Deshalb empfehlen wir vorher den Kauf eines Reiseführers.
Bad Essen
In dem am Wiehengebirge liegenden Kurort gibt es viel zu sehen. Hierzu gehören zahlreiche historische Fachwerkhäuser, eine funktionstüchtige Wassermühle (Wahrzeichen des Kurortes), zwei Schlösser sowie reizvolle Kur- und Parkanlagen, die zur Landesgartenschau 2010 weiter verschönert wurden.
Stadthagen
In der unterhalb der Bückeberge liegenden Stadt gibt es eine Vielzahl interessanter Baudenkmäler, die vorrangig im Stil der Weserrenaissance erbaut wurden, weshalb Stadthagen auch als Stadt der Weserrenaissance bezeichnet wird. Besonders sehenswert sind das Rathaus, das Schloss Stadthagen und die Amtspforte, in der sich ein interessantes Museum zur Geschichte der Stadt befindet.
Braunschweig
Auch wenn große Teile der Altstadt nach dem Zweiten Weltkrieg neu aufgebaut werden mussten, sind in der ehemals größten Fachwerkstadt Deutschlands noch viele historisch wertvolle Baudenkmäler zu sehen, die an die einstige Pracht der ehemaligen Hansestadt und an die Zeit als Residenzstadt der Fürsten von Braunschweig-Wolfenbüttel erinnern.
Bückeburg
Die Kleinstadt ist sehr reizvoll mit einer wunderschönen Stadtkirche im Baustil der Weserrenaissance. Unmittelbar an die Innenstadt grenzt das bereits erwähnte Schloss Bückeburg an, in dessen Park auch das Mausoleum des ehemaligen Fürstenhauses Schaumburg-Lippe steht.
Rinteln
In der kleinen, sehr ursprünglich erhaltenen Altstadt von Rinteln gibt es einen romantischen Marktplatz und viele historische Fachwerkhäuser. Unter den Sehenswürdigkeiten fallen besonders die zahlreichen Bauwerke im Stil der Weserrenaissance und die Kirche St. Nikolai ins Auge. Über die Weser führt hier die als Wahrzeichen geltende Weserbrücke.
Wolfenbüttel
Dank der nahezu vollständig erhaltenen Altstadt ist die einstige Residenzstadt und Landesfestung der Herzöge von Braunschweig und Lüneburg ein gut erhaltenes Beispiel des Städtebaus in der Zeit der Renaissance. Besondere Attraktionen sind das prunkvolle Schloss und die vielen ausnahmslos mit Fachwerkhäusern bebauten Stadtviertel. Wolfenbüttel ist das schönste Touristenziel im Braunschweiger Land.
Hameln
Die weltbekannte Rattenfängerstadt ist dank ihrer zauberhaften Altstadt, in der sich zahlreiche mit Schnitzereien verzierte Fachwerkhäuser und Bauwerke der Weserrenaissance befinden, ein erstrangiger Touristenmagnet. Außerdem gibt es überall die Hamelner Ratte zu kaufen, die natürlich auch das Wahrzeichen der Stadt ist.
Bad Pyrmont
Mit ihren ungewöhnlichen, im Jahr 1350 erstmals erwähnten Heilquellen gehört das im Weserbergland liegende einstige Fürstenbad zu den nobelsten und berühmtesten Kurstädten Deutschlands.
Goslar
In der malerischen, zum UNESCO-Welterbe gehörenden Fachwerkstadt, die ein beliebter Aufenthaltsort der Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches war, stehen viele bedeutende Bauwerke der romanischen Baukunst. Hierzu gehört auch der Marktbrunnen mit dem goldenen Adler, dem Wahrzeichen von Goslar.
Einbeck
Nicht nur das Bier in der Stadt des Bockbiers ist berühmt, sondern auch die vielen spätmittelalterlichen Fachwerkhäuser. Aneinandergereiht fesseln die mit Schnitzereien verzierten Bauwerke die Touristen mit dem Zauber einer längst vergangenen Zeit. Ein besonders ungewöhnliches Aussehen besitzt außerdem das historische Einbecker Wahrzeichen.
Bad Gandersheim
Mit der romanischen Stiftskirche, der dazugehörigen Abtei, dem Renaissancerathaus von 1580, der St. Georgskirche und zahlreichen mit Schnitzkunst verzierten Fachwerkhäusern sowie den an der Peripherie liegenden ehemaligen Klöstern Brunshausen und Clus besitzt die kleine Kurstadt ein umfangreiches historisches Erbe.
Bad Harzburg
Eine mondäne Ausstrahlung hat die am Beginn des Harzes liegende Urlaubs- und Kurstadt. Hierfür sorgen einige im Stil der Bäderarchitektur errichtete Häuser, Parkanlagen, eine Flaniermeile sowie viele Ausflugs- und Wanderziele in der Umgebung.
Northeim
Ein Abstecher in die Kreisstadt des Landkreises Northeim lohnt sich. Den Reisenden erwartet das Flair einer mittelalterlichen Stadt mit Fachwerkhäusern aus dem 15. bis 18. Jahrhundert und Resten der ehemaligen Stadtmauer.
Göttingen
Durch ihren gut erhaltenen Stadtkern, mit spätmittelalterlichen Fachwerkhäusern und historischen Bauwerken der weltberühmten Universität, gehört die Großstadt zu den schönsten Städten in Deutschland. Die abgebildete Gänseliesel auf dem Brunnen vor dem historischen Rathaus ist das Wahrzeichen von Göttingen.
Duderstadt
Die schönste Stadt des Eichsfeldes besitzt in seiner nahezu komplett erhaltenen Altstadt über 500 Fachwerkhäuser und eines der ältesten Rathäuser Deutschlands.
Hann. Münden
Über 700 historische Fachwerkhäuser und einige Bauwerke im Stil der Weserrenaissance prägen das Bild der Stadt, die am Zusammenfluss von Werra und Fulda und dem Beginn der Weser liegt.
Niedersachsen GetYourGuideSouvenirDB Tickets

Als Urlaubsorte sind aber auch die vielen schönen Städtereiseziele in Niedersachsen zu empfehlen.

Deutschlandweite Urlaubsorte:

Urlaubsorte in ganz Deutschland finden:


kostenlos eintragen

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Weitere und auch weltweite Urlaubsorte sind in unserer Bildergalerie bzw. in der kleinen Auflistung von weltweiten Urlaubszielen zu sehen.



Quermania als App

Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn etwas über diese Links gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung unserer Arbeit an diesem Projekt, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.