Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umland 70 km

Tagesausflugsziele von Tegernsee, Rottach-Egern, Bad Wiessee und Kreuth aus

HotelsVeranstaltungen40 km50 km60 km

Auf dieser Seite werden Tagestouren, Ausflugsmöglichkeiten und Unternehmungen für das etwas entfernte Umland von Tegernsee, Rottach-Egern, Bad Wiessee und Kreuth vorgestellt, einschließlich der touristischen Hauptattraktionen. Die Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele, die inbesonders auch für einen Sonntagsausflug oder sogar für ein Wochenendurlaub geeignet sind, liegen in einer Entfernung von rund 50 bis 70 km um Tegernsee, Rottach-Egern, Bad Wiessee und Kreuth. Sie bieten bei einem Tagesausflug interessante Freizeit- und Abenteuermöglichkeiten und sind zum Teil auch mit dem Zug erreichbar.

Ebenso interessant sind sicher auch unsere Tipps für Städtereisen in Bayern, die online buchbaren Führungen an den Tagesausflugszielen, die Urlaubsregionen in Bayern und die vielen Gelegenheiten für echte Abenteuer.

Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Tegernsee, Rottach-Egern, Bad Wiessee und Kreuth:

München
München
Als ehemalige Residenzstadt bayerischer Herzöge und Könige ist die Metropole an der Isar ein kulturelles Zentrum mit Bau- und Kulturdenkmälern aus mehreren Jahrhunderten. Sehr gefragt sind Besichtigungen der Stadt, die zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland zählt, mit einem vorher gebuchten Reiseführer.
Münchner Residenz
Residenz in München
Im größten innerstädtischen Schlosskomplex Deutschlands gibt es feudale Pracht aus 4 Jahrhunderten zu bewundern, inklusive Schatzkammer, Theater und Hofkirche.
Münchner Hofgarten
Hofgarten in München
Eine von Arkaden eingefasste, prunkvolle barocke Parkanlage im Herzen von München, die von den Prachtbauten der bayerischen Könige umgeben ist.
Englischer Garten
Englischer Garten München
Mit seinen weiträumigen Grünflächen, den reißenden Bachläufen und den riesigen Biergärten ist die historische Parkanlage der beliebteste Erholungsort der Münchner und Ihrer Gäste.
Hofbräuhaus
Hofbräuhaus in München
Als weltweit bekanntestes Gasthaus der Stadt ist das Hofbräuhaus am Platzl nicht einfach nur eine Gaststätte sondern ein bayerisches Phänomen.
Deutsches Museum
Deutsches Museum in München
Mit 28.000 ausgestellten Objekten aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik ist das Museum weltweit eines der größten dieser Art, weshalb man für die Besichtigung viel Zeit benötigt.
Königsplatz
Königsplatz in München
Mehrere der hellenistischen Epoche nachempfundene, klassizistische Bauwerke versetzen den Besucher am Ende der Brienner Prachtstraße in die Welt der Antike.
Ludwigstraße
Ludwigstraße in München
Durch seine konforme architektonische Gestaltung und den vielen Sehenswürdigkeiten besitzt der zwischen Feldherrnhalle und Siegestor liegende Boulevard ein besonders prachtvolles Aussehen.
Maximilianstraße
Maximilianstraße München
Ein weiterer prunkvoll gestalteter Straßenzug, der für seine eleganten Boutiquen bekannt ist und an dem sich einmalige Bauwerke im Stil von Neugotik und Neorenaissance befinden.
Alter Hof
Alter Hof in München
In dem geschichtsträchtigen Bauwerk begann im 13. Jahrhundert der Aufstieg Münchens zur bedeutendsten Metropole Bayerns.
Nationaltheater
Nationaltheater München
Das Nationaltheater besitzt die drittgrößte Opernbühne der Welt und steht unmittelbar neben der Münchner Residenz am Max-Joseph-Platz, einem der schönsten Plätze der Stadt.
Feldherrnhalle
Feldherrnhalle in München
Zweifellos ist die nach dem Vorbild der Loggia dei Lanzi in Florenz errichtete Feldherrnhalle am Odeonsplatz eine der bekanntesten Attraktionen von München.
Kirche St. Michael
Kirche St. Michael in München
Die Kirche St. Michael in der Neuhauser Straße gehört zu den bedeutendsten Bauwerken der deutschen Renaissance. Sie bildet mit der benachbarten ehemaligen Augustinerkirche ein beeindruckendes Bauensemble.
Asamkirche
Asamkirche in München
Durch Ihre auffällige Fassade fällt die vollständig in einem Straßenzug integrierte ehemalige Familienkirche der Brüder Assam sofort ins Auge. Die Kirche ist eines der gelungensten spätbarocken Werke der berühmten Geschwister Assam.
Bayerisches Nationalmuseum
Bayerisches Nationalmuseum in München
Das auffälligste Bauwerk der prachtvollen Prinzregentenstraße beherbergt eines der größten kunst- und kulturgeschichtlichen Museen Europas inklusive dem königlichen Kunstbesitz der Wittelsbacher.
Neues Rathaus
Neues Rathaus in München
Mit seiner außergewöhnlichen Größe, seiner reich geschmückte Hauptfassade und seinen sechs Innenhöfen gehört das von 1867 bis 1909 im neugotischen Stil erbaute Neue Rathaus zu den bekanntesten Bauwerken der Stadt.
Frauenkirche in München
Frauenkirche in München
Als das bekannteste Wahrzeichen von München gehört die 1494 erbaute Frauenkirche, die sowohl Grabeskirche der Wittelsbacher war als auch Kathedrale der Erzbischöfe von München und Freising ist, zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland.
Alte Pinakothek in München
Alte Pinakothek
Bereits 1836 als damals größtes Museumsbauwerk der Welt eröffnet gehört die Ausstellung mit Bildern aus dem 13. bis 18. Jahrhundert bis zum heutigen Tag zu den bedeutendsten Gemäldegalerien unserer Zeit.
Stadtrundfahrt durch München
Ganz bequem und unabhängig vom Wetter können die Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen in München auch bei einer Stadtrundfahrt mit dem Bus erkundet werden.
BMW-Hochhaus und Museum
BMW-Hochhaus und Museum in München
Auf einer 5.000 m² großen Ausstellungsfläche sind neben dem als Wahrzeichen berühmten BMW-Turm die attraktivsten Automobile, Motorräder und Motoren der Marke BMW zu bestaunen. Das Museum informiert außerdem über die faszinierende Geschichte dieser berühmten Firma.
Wildpark Poing
Ein 57 ha großer Wildpark am Ortsrand von Poing, in dem man einheimische Wildarten fast wie in freier Natur und zum Teil ohne störenden Zaun beobachten kann. Weitere Attraktionen sind die Greifvogelschauen und für die Kinder der riesige Abenteuerspielplatz.
Kloster Ettal
Die von einer riesigen Barockkirche dominierte Benediktinerabtei Ettal ist das größte und zweifellos beeindruckendste Kloster der bayerischen Alpen.
Oberammergau
In einem weiten Tal der Ammergauer Alpen liegend, gehört die weltbekannte Gemeinde, die auch Ursprungsort der bayerischen und tiroler Lüftlmalerei ist, zu den schönsten Ortschaften Bayerns.
Hoher Peißenberg
Beliebt ist der zum Alpenvorland gehörende, 988 Meter über dem Meeresspiegel liegende Hohe Peißenberg vor allem wegen der guten Aussicht auf die Alpenkette. Dieser Blick kann auch von der auf dem Gipfel stehenden Gaststätte aus bewundert werden. Darüber hinaus gibt es noch eine Wallfahrtskirche mit prunkvoller Barock- und Rokokoausstattung zu besichtigen.
Kloster Andechs
Die über dem Ostufer des Ammersees liegende Klosteranlage ist sowohl mit ihrer herausragenden Ausstattung im Stil des bayerischen Barock und Rokoko als auch mit ihrer Klosterbrauerei eine besonders beliebte touristische Attraktion.
Bavaria Filmstudios
Bavaria Filmstadt
Mittels einmaliger Sensationen und der Führung durch Originalkulissen, inklusive einem eigenen Filmdreh, kann man in den Bavaria Studios in die ungewöhnliche Welt der Filmproduktion eintauchen.
Schloss Fürstenried
Schloss Fürstenried
Von 1715 bis 1717 für den Kurfürsten als Jagdschloss erbaut, besitzt der von außen zu besichtigende Prunkbau einen sehr schönen Barockgarten.
Schloss Nymphenburg
Schloss Nymphenburg in München
Während einer Bauzeit von 300 Jahren entstand westlich der Innenstadt, von einem einmaligen Park umgeben, eines der schönsten Schlossensembles von Bayern.
Bavaria und Ruhmeshalle an der Theresienwiese
Bavaria und Ruhmeshalle in München
Als Veranstaltungsort des Münchner Oktoberfestes ist die Theresienwiese weltbekannt, die an der Wies´n stehende riesige Bavariastatue und die im klassizistischen Stil erbaute Ruhmeshalle von König Ludwig I. hingegen weniger.
Jagdschloss Blutenburg
Jagdschloss Blutenburg in München
Eine von der Würm umflossene, sehr gut erhaltene, spätgotische Wasserburg aus dem 15. Jahrhundert, die den bayerischen Herzögen als Landsitz diente.
Olympiapark mit Olympiaturm
Olympiapark mit Olympiaturm in München
Die in einem riesigen Park liegenden Spielstätten der 20. Olympischen Sommerspiele gehören bis zum heutigen Tag zu den beliebtesten Attraktionen von München.
Sea Life
Sea Life München
Großaquarien mit Fischen und Wassertieren aus der Region und mit exotischen Wesen aus der ganzen Welt. Die Sea Life Aquarien gibt es außerdem an weiteren Standorten in ganz Deutschland.
Chiemsee
Der im Herzen des Chiemgaus liegende Chiemsee gehört mit seinen einmaligen Inseln, seinen malerischen Ortschaften und dem in der Ferne sichtbaren Alpenpanorama zu den beliebtesten Ausflugs- und Urlaubszielen in Oberbayern.
Insel und Schloss Herrenchiemsee
Hauptattraktion der Herreninsel im Chiemsee ist das Neue Schloss, mit dem der Schlösserkönig Ludwig II. von Bayern seinen Traum vom "Bayerischen Versailles" verwirklichen wollte.
Insel Frauenchiemsee
Ein geradezu paradiesisch wirkendes Dorf auf einer Insel im Chiemsee mit einer großen, idyllisch liegenden Klosteranlage inklusive einer Torhalle aus karolingischer Zeit.
Historische Chiemsee-Bahn
Bereits seit 1887 bringt eine bis heute original erhaltene Dampfstraßenbahn Touristen und Ausflügler zur Schiffsanlegestelle am Chiemsee.
Garmisch-Partenkirchen
Der aus zwei Ortsteilen bestehende Markt mit durch Lüftlmalerei verzierter bayerischer Architektur ist ein beliebtes Urlaubs- und Wintersportzentrum in der Alpenregion. Mit zwei Einkaufszentren besitzt der Ort zudem die Größe einer Stadt.
Kloster Wessobrunn
Bekannt ist das einst sehr bedeutende Kloster, weil in ihm das 814 geschriebene Wessobrunner Gebet, eines der ältesten deutschen Sprachdokumente, aufbewahrt wurde. Dieses befindet sich heute in München. In Wessobrunn selber sind noch mehrere alte Bauwerke zu sehen und bei einer geführten Klosterbesichtigung kann außerdem der prunkvoll ausgestattete Prälatentrakt besichtigt werden.
Wasserburg am Inn
In Wasserburg am Inn gibt es eine malerische, mittelalterlich geprägte Altstadt, die auf einer vom Inn umflossenen Halbinsel liegt und über prunkvolle Bauwerke aus der Zeit der Gotik, der Renaissance und des Barocks verfügt. Einige Bauwerke sind zudem mit Fassadenmalereien verziert.
Wörthsee
Ebenso wie der Starnberger See und der Ammersee liegt auch der wesentlich kleinere Wörthsee im bayerischen Fünfseenland. Er ist einer der schönsten, saubersten und wärmsten Badeseen in Bayern und ein beliebtes Ausflugsziel mit Wandermöglichkeiten.
Höllentalklamm
Von den gewaltigen Felsen des Wettersteingebirges umgeben, ist die Sehenswürdigkeit der Natur mit ihren Wasserkaskaden und Wasserfällen ein beliebtes Wanderziel.
Königshaus Schachen
Ein hervorragendes Wanderziel in den Alpen (Wettersteingebirge), das dem Besucher sehenswerte Werke der Kultur und mit dem davor liegenden Alpengarten blühende Kostbarkeiten der Natur zeigt.
Partnachklamm
Eine gewaltige Gebirgsschlucht im Wettersteingebirge, die am Ortsrand von Garmisch-Partenkirchen beginnt und recht einfach zu erreichen ist. Die Schlucht ist deshalb das ganze Jahr über eine Touristenattraktion.
Alpspitze im Wettersteingebirge
Als auffälliger pyramidenförmiger Gipfel ist der 2.628 Meter hohe Berg ein Wahrzeichen von Garmisch-Partenkirchen. Er gilt als einer der schönsten Berge der Nördlichen Kalkalpen und ist ein beliebtes Ausflugsziel, das nach einer Fahrt mit der Alpspitzbahn zu erreichen ist.
Ammersee
Der drittgrößte, ausschließlich in Bayern liegende See gehört mit seiner Seenschifffahrt, den Uferpromenaden, Naturschutzgebieten und Badestellen zu den besonders beliebten Ausflugsregionen in Oberbayern.
Schlossanlage Schleißheim
In Oberschleißheim befindet sich ein insgesamt zwei Kilometer langer herrschaftlicher Komplex, der aus drei prunkvollen Schlössern und dem größten sowie am besten erhaltenen Barockgarten von Bayern besteht.
Schloss Dachau
Ein im Stil des Barock umgestaltetes ehemaliges Renaissanceschloss mit romantischem Schlossgarten, der eine schöne Aussicht nach München und bis zu den Alpen bietet.
Hochfelln
Ein 1675 m hoher, mit der Seilbahn zu erreichender Alpengipfel inklusive dem höchstgelegenen Gasthaus des Chiemgaus, von dem man bis zum Alpenhauptkamm sowie ins Alpenvorland mit dem Chiemsee blicken kann.
Schongau
Die am Lech liegende Stadt besitzt noch fast komplett ihre mittelalterliche Stadtmauer mit gut erhaltenen Wehrgängen, Türmen und Stadttoren. Auch das von Baudenkmälern durchsetzte Stadtinnere hat sein historisches Flair bewahrt. Bei gutem Wetter kann man von Schongau aus das Alpenpanorama bewundern.
Wieskirche in Pfaffenwinkel
Als ein Meisterwerk der menschlichen Schöpferkraft gehört die unter dem Schutz der UNESCO stehende Wallfahrtskirche zu den berühmtesten im Stil des Rokoko errichteten Bauwerken in Bayern
Schloss Linderhof
Die Residenz und Parkanlage im Stil des Historismus wurde von 1867 bis 1885 errichtet und ist das einzige Schloss, das zu Lebzeiten des Schlösserkönigs Ludwig II. fertig gestellt wurde.
Fürstenfeldbruck
Fürstenfeldbruck ist aus dem Zisterzienserkloster Fürstenfeld und der Siedlung Bruck entstanden. Es ist deshalb eine gut erhaltene Altstadt mit wertvollen sakralen Bauwerken vorhanden, unter denen vor allem die Klosterkirche Maria Himmelfahrt herausragt.
Kloster Fürstenfeld
Der sehr gut erhaltene, am Stadtrand von Fürstenfeldbruck stehende und im Stil des süddeutschen Spätbarocks errichtete Gebäudekomplex gehört zu den größten Klosteranlagen in Bayern. Hauptattraktion ist die Klosterkirche Maria Himmelfahrt (auch als St. Mariä bezeichnet) mit ihrer prunkvollen Ausstattung. Kloster Fürstenfeld ist heute das kulturelle Zentrum des Landkreises, zu dem auch das Stadtmuseum und ein Energiemuseum gehören.
Hamburg HafenrundfahrtTickets Veranstaltungen

Hier geht es zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im unmittelbaren Umland von Tegernsee und hier zu Stadt- und Erlebnistouren.



Urlaub, Ausflug und Ferien in ganz Deutschland


Ziele für mehrtägige Touren in Deutschland:

Schloss Weilburg an der Lahn Salzwiesen am Leuchtturm Westerhever Königsstuhl der Stubbenkammer auf Rügen Donaudurchbruch bei Kelheim in Bayern

Hier werden die schönsten Urlaubsregionen in Deutschland vorgestellt. Hierzu gehören Berglandschaften, romantische Flusstäler, märchenhafte Ausflugsziele und Naturparadiese.

Links zu Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Tegernsee, Rottach-Egern, Bad Wiessee und Kreuth:

  • Kartoffelmuseum - Eine Ausstellung mit geschichtlichen Informationen rund um die Kartoffel. Informationen unter www.kartoffelmuseum.de.
  • Valtenin-Musäum - Eine amüsante und unterhaltsame Ausstellung über das Münchner Original Valentin. Informationen unter www.valentin-musaeum.de.
  • Rockmuseum München - Als höchstes Rockmuseum der Welt bezeichnet sich die kleine Ausstellung zum Thema Rockmusik. Der Grund: Das Museum befindet sich auf der Plattform des Münchner Olympiaturms, 290 Meter über dem Boden. Informationen unter www.rockmuseum.de.
  • Trampolinpark - Mit dem Standort in München folgt schon der zehnte Park, den SUPERFLY AIR SPORTS in Deutschland und Ungarn eröffnet. Damit gehört SUPERFLY AIR SPORTS zu den größten Trampolinparkanbietern in Deutschland. Das 2015 gegründete Unternehmen ist auf einer sportlichen Mission: Extreme Ansprüche gepaart mit spektakulärer Innovation und einem untrüglichen Instinkt für Style sollen die Besucher begeistern. Nicht nur das Trampolinspringen steht in den SUPERFLY AIR SPORTS Parks im Fokus, sondern auch das sportliche Können, das an vielen Attraktionen, den vollen Körpereinsatz erfordert und für Abwechslung sorgt. Alle Infos und Buchungsmöglichkeiten unter: https://superfly.de/muenchen/ oder direkt in der Martin-Kollar-Straße 4, 81829 München. Informationen unter superfly.de/muenchen/. Eingetragen von Superfly Air Sports München.
  • Bajuwarenhof Kirchheim - Ein archäologisches Freilichtmuseum in einem rekonstruierten Bauernhof aus dem 6. und 7. Jahrhundet, in dem die bäuerliche Lebensweise des frühen Mittelalters dargestellt wird. Informationen unter www.bajuwarenhof.de.
  • Hochseilcamp München-Aschheim - In diesem Hochseilgarten in Aschheim gibt es für die Besucher jede Menge Faszination und gehörige Adrenalinschübe. Mit Mut und Teamgeist sind die verschiedenen, über Baumstämme, Netze oder Drahtseile führenden Herausforderungen zu meistern. Informationen unter www.hochseilcamp.de.
  • Ebersberger Forst mit Museum Wald und Umwelt - Der vor den Toren Münchens liegende Ebersberger Forst ist das größte zusammenhängende Waldgebiet der Region und mit dem Ebersberger Aussichtsturm ein beliebtes Naherholungsgebiet. Ein Museum informiert vor Ort sowohl über den Einfluss der Geschichte auf den Wald als auch über den eigenen Anteil an Gestalt und Zustand des Waldes. Informationen unter www.museumwaldundumwelt.de.
  • Grafing - Mit dem Schloss Elkofen, das eigentlich eine der am besten erhaltenen Burgen Oberbayerns ist, dem Rathaus, der Pfarrkirche St. Ägidius, der Marktkirche und dem Wildbräugebäude besitzt Grafing mehrere attraktive Sehenswürdigkeiten. Informationen unter www.grafing.de.
  • Schloss Amerang - Das alte Schloss im Stil von Gotik und Renaissance ist bereits seit 700 Jahren in Familienbesitz, welche das Bauwerk inzwischen in der 23. Generation verwaltet. Die Familie von Crailsheim bietet Schlossführungen und Museumsbesichtigungen an. Informationen unter www.schlossamerang.de.
  • EFA-Automuseum Amerang - Ausstellung über die Deutsche Automobilgeschichte von 1886 bis heute. Informationen unter www.efa-automuseum.de.
  • Chiemgauer Lokalbahn - Von Bad Endorf über Amerang nach Obing fährt in den Sommermonaten regelmäßig eine Museumseisenbahn, die an manchen Tagen auch von einer Dampflokomotive angetrieben wird. Informationen unter www.leo-online.org.
  • Märchen-Erlebnispark in Marquartstein - Eine Erlebniswelt für Klein und Groß mit Parkeisenbahn, Wasser- und Spritzspielen sowie Streichelzoo. Informationen unter www.maerchenpark.de.
  • Bayerisches Moor- und Torfmuseum - Sammlungen zur Moorkunde und zur Torfwirtschaft in Rottau. Informationen unter www.torfbahnhof-rottau.de.
  • Kampenwand zwischen Aschau und Schleching - Auf den 1669 m hohen Berggipfel in den Chiemgauer Alpen, der durch seine gezackten Felsen ein besonders auffälliges Aussehen hat und eine gute Aussicht auf den Chiemsee bietet, führt von Aschau aus eine Seilbahn hinauf. Bekannt ist der Berg auch, weil hier das größte Gipfelkreuz der bayerischen Alpen steht. Informationen unter www.kampenwand.de.
  • Entenlochklamm - Die Entenlochklamm ist eine beliebte, von Felsen umgebene Flusswanderstrecke im Wildwasser der Großache, die von Kössen in Tirol nach Ettenhausen in Bayern führt. Informationen unter Entenlochklamm.
  • Wank - Der 1.780 Meter hohe Wank gilt als einer der schönsten Panoramaberge der Region. Der Gipfel ist von Garmisch-Partenkirchen aus sowohl per Seilbahn als auch auf einem einfachen Wanderweg erreichbar. Oben werden die Gäste von einer Berghütte versorgt. Informationen gibt es unter de.wikipedia.org/wiki/Wank (Berg).
  • Laber - Auf den Gipfel des 1684 m hohen Hausbergs von Oberammergau kann man mit einer Bergbahn gelangen und von dort sowohl die phantastische Aussicht genießen als auch zu Wanderungen durch das Bergpanorama der Ammergauer Alpen starten. Informationen gibt es unter www.laber-bergbahn.de.
  • STECKENBERG Erlebnisberg - Der Steckenberg in Unterammergau ist ein toller Erlebnisberg, dort kann man im Sommer natürlich wandern in der wildromantischen Schleifmühlenklamm, die Sommerrodelbahn hinuntersausen, Bungee-Trampolin springen oder eine Quad-Tour machen. Wer es gemütlicher mag, kehrt an der Steckenberg Alm ein und genießt die hausgemachten Schmankerl, während die Kinder am Spielplatz spielen oder im Streichelgehege die Ziegen und Alpakas streicheln. Im Winter ist der Berg ein Ski- und Rodelparadies für groß und klein mit zünftiger Schneebar in der Talstation. Informationen unter www.steckenberg.de. Eingetragen von Salatkopf.
  • Burg Grünwald - Oberhalb der Isar steht am Ortseingang von Grünwald eine sehr gut erhaltene Burg, von der in der Vergangenheit lediglich ein Teil durch einen Bergrutsch verschwand. Die Anlage beherbergt eine Zweigstelle der Archäologischen Staatssammlung, die im Sommerhalbjahr besichtigt werden kann. Informationen unter www.burgenseite.de/html/gruenwald.html.
  • Walderlebniszentrum Grünwald - Im Grünwalder Forst kann jederzeit ein Erlebnispfad mit einem großen Wildschweingehege kostenlos besucht werden. Außerdem gibt es einen Ausstellungspavillon mit anschaulichen Informationen über Pilze und Tiere. Und für Gruppen werden sogar Waldführungen mit einem Besuch im Insektenhaus angeboten. Informationen unter www.walderlebniszentrum-gruenwald.de.
  • Botanischer Garten München-Nymphenburg - Der Botanische Garten schließt unmittelbar an den Nymphenburger Schlosspark an und besitzt auf einer Fläche von 22 ha zahlreiche botanische Raritäten und Attraktionen. Informationen unter www.botanik.biologie.uni-muenchen.de/botgart.
  • Kinder- und Jugendmuseum München - Interaktive Mitmachausstellungen für Kinder und Familien. Informationen unter www.kindermuseum-muenchen.de.
  • Verkehrszentrum des Deutschen Museums - In München auf der Theresienhöhe befinden sich denkmalgeschützte Messehallen, die vom Deutschen Museum für eine Ausstellung zum Thema Verkehr und Mobilität genutzt werden. Zu den Exponaten gehören Fahrzeuge aller Art, zu denen nicht nur Autos, sondern auch Straßenbahnen, Lokomotiven usw. gehören. Informationen unter www.deutsches-museum.de/verkehrszentrum.
  • Kuhfluchtwasserfälle - Im Elstergebirge, oberhalb von Farchant, fallen auf drei Stufen die Kuhfluchtwasserfälle insgesamt 270 Meter in die Tiefe. Sie sind vom Tal aus auf einem Wanderweg nach zirka einer Stunde zu erreichen. Informationen unter http://de.wikipedia.org/wiki/Kuhfluchtwasserfälle.
  • Bauernhausmuseum Amerang - In 16 historischen Bauernhäusern wird das ländliche Leben, Wohnen und Wirtschaften vergangener Jahrhunderte im Chiemgau und den umliegenden Regionen anschaulich dargestellt. Informationen unter www.bauernhausmuseum-amerang.de.
  • Schloss Seefeld - Die am Pilsensee im Starnberger Fünf-Seen-Land stehende barocke Anlage ist das bedeutendste Bauwerk der Gemeinde Seefeld. Sie gehört auch heute noch den Grafen zu Toerring-Jettenbach, die hier eine Plattform für Künstler, Dienstleister und Gewerbetreibende geschaffen haben, deren bunte Produktpalette hier besichtigt werden kann. Außerdem gibt es im Schloss eine gräfliche Brauereiwirtschaft. Informationen unter www.schloss-seefeld.de.
  • Kloster Seeon - Idyllisch liegendes ehemaliges Benediktinerkloster auf einer Insel in einem See in der Nähe des Chiemsees. Informationen unter www.kloster-seeon.de. .
  • KZ Gedenkstätte Dachau - Die Gedenkstätte im ersten von den Nazis errichteten Konzentrationslager erinnert an den unmenschlichen Terror des Hitlerregimes und gedenkt deren Opfern. Informationen unter www.kz-gedenkstaette-dachau.de.
  • Chiemgau Impakt – ein bayerisches Meteoritenkraterfeld - Ausstellung in Grabenstätt zum Einschlag eines Kometen um ca. 1000 - 3000 vor Chr. im südostbayerischen Raum. In 17 Vitrinen ist eine große Anzahl von Funden zur Geologie, Petrographie und Mineralogie aus dem Kraterstreufeld zusammengestellt. Vergleichsstücke aus Industrie und sonstiger menschlicher Produktion finden sich ebenso wie Anschauungsstücke aus anderen Meteoritenkratern auf der Erde. Ergänzt wird die Vitrinenpräsentation durch insgesamt 18 großformatige Poster, die den gesamten Themenbereich ausführlich mit Text und vielen Bildern erläutern. Informationen unter verein.chiemgau-impakt.de/category/informationen/. Eingetragen von Museum "Chiemgau Impakt – ein bayerisches Meteoritenkraterfeld".
  • Schongauer Märchenwald und Tierpark - Auf einem Rundweg kann man von Märchen zu Märchen laufen, vorbei an Gehegen mit Schafen, Ziegen und Hirschen. Die Märchenstationen können per Knopfdruck aktiviert werden. Sie werden dann in Reimform vorgetragen, wobei sich die Figuren dabei bewegen. Informationen unter www.schongauer-maerchenwald.de. .
  • Bauernhofmuseum Jexhof - Wunderschöner alter Bauernhof mit Ställen und alten Geräten. Alle Wohn- und Wirtschaftsräume können besichtigt werden. Kleine Speisen und Getränke werden verkauft. Parkplätze vor Ort vorhanden - auch eine Wanderung zum Hof ist möglich. Informationen unter www.jexhof.de/. Eingetragen von Carsten Baum.
  • Kletterinsel Fürstenfeld - Inmitten der Stadt, auf einer Halbinsel in der Amper mit direktem Blick auf das Kloster Fürstenfeld können die Herausforderungen eines Kletterparks angegangen werden. Auf vier Parcours sind circa 50 Übungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad zu meistern. Informationen unter www.kletterinsel.de.
  • Wildfreizeitpark Oberreith - Als Kombination von Wildpark und Erlebnispark ist die unweit von Wasserburg am Inn liegende Anlage ein lohnendes Familienausflugsziel. Es gibt eine Vielzahl an heimischen Wild- und Raubtieren sowie einige Haustiere, ebenso Greifvogelschauen, einen Streichelzoo, einen Waldseilpark und einen Naturlehrpfad. Außerdem kann man von einem 35 Meter hohen Aussichtsturm am Drahtseil hängend hinabsausen. Informationen unter www.wildfreizeitpark-oberreith.de.
  • Kloster St. Ottilien - Erzabtei der Missionsbenediktiner mit Restaurant, Biergarten und schönen Spazierwegen unweit des Bahnhofs Geltendorf (S-Bahn) gelegen. Informationen unter www.erzabtei.de/. Eingetragen von Hans Wild.
  • Schiffsfahrten auf dem dem Ammersee - Die Personenschiffe der Bayerische Seenschifffahrt führen auf dem am Pfaffenwinkel liegenden Ammersee einen regelmäßigen Personenverkehr durch. Informationen unter www.seenschifffahrt.de.
  • Hochseilgarten Ammersee - Große und kleine Abenteuerer können in der Gemeinde Utting am Ammersee Spaß und Nervenkitzel erleben, wenn sie in dem nach einem Piratenschiff gestalteten Hochseilgarten ihr Können unter Beweis stellen. Auch ohne Voranmeldung kann hier im Sommerhalbjahr geklettert werden. Informationen unter www.hochseilgarten-ammersee.de.

Flussromantik

Zu den Tagestouren bzw. Tagesausflugszielen, die von Tegernsee, Rottach-Egern, Bad Wiessee und Kreuth aus erreichbar sind, gehören Ausflugsziele mit historischen Bauwerken und Denkmälern, Museen, Städtereiseziele mit Stadtrundfahrten, Schlösser, Burgen, Wandertouren, Schifffahrten, Freizeitparks, Naturattraktionen, Aussichtstürme, Erlebnisangebote und viele weitere Möglichkeiten für Unternehmungen in der Freizeit. Vieles davon kann online gebucht werden. Besonders geeignet sind die hier vorgestellten Tagesausflugsziele auch für den Sonntagsausflug und für den Wochenendausflug.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Ein gerechter Schock für die Krise, mit 3000 Euro steuerfrei für die Gutverdiener und nichts für die Mindestlöhner und Selbstständigen.

weitere Kalauer